Von Metal bis Folk-Punk

Vorverkauf zu „Rockin‘ Rümmerschen“ ist gestartet

Das Melodic-Metal-Sextett „Deadlock“ ist eine der fünf Bands, die am 20. August in Römershagen die „Bude rocken“ wollen.

Römershagen. Der Vorverkauf für die zweite Ausgabe von „Rockin‘ Rümmerschen“ ist erfolgreich gestartet. Am 20. August werden fünf lokale, aber auch deutschlandweit bekannte Bands die Schützenhalle Römershagen zum Kochen bringen.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bieten die Sportschützen Römershagen auch 2016 ein vielseitiges Line-Up. „Wir bedienen unterschiedliche Genres und haben ein buntes Programm. Auch jemand, der seine musikalische Heimat nicht im Rock sieht, wird auf seine Kosten kommen“, sagt Daniel Reer von den Sportschützen.

Mit „Destination Anywhere“ aus Siegen gibt zum Beispiel eine lokale Größe seine Klänge zum Besten. Die Ska-Punk-Band hat ihr neues Album „Unter den Wolken“ im Gepäck. Damit haben die Siegener eine bunte Palette Musik im Angebot, die nach eigener Angabe an bekannte Größen wie „Kraftklub“ oder „Farin Urlaub“, aber auch „Blink 182“ erinnern soll.

Ein weiteres Highlight des Abends bildet das national und auch international bekannte Melodic-Metal-Sextett „Deadlock“. Mit der neuen Sängerin Margie Gerlitz und dem Anfang Juli erscheinenden Album „Hybris“ spielt die Formation in diesem Jahr u. a. auch auf dem „Summerbreeze“ und dem „Rockharz Open Air“. „Neben hartem Metal stimmen Deadlock in ihren Songs durch den weiblichen Gesang immer wieder sanftere Töne an. Das ist das Besondere am Melodic Metal“, erklärt Sportschütze Matthis Reichstein.

Sehr tanzbar wird es beim Auftritt von „The Rogues from County Hell“, die Irish-Folk-Punk zum Besten geben. Die Kombination aus eindringlichen irischen Melodien, vorgetragen von Tin Whistle, Akkordeon und Banjo und einer druckvollen Rockperformance mit Gitarre, Bass und Schlagzeug hat in Römershagen sogar eine gewisse Tradition. „Bis 2006 haben ‚Fiddler’s Green‘ ja mit mehreren Konzerten schon irische Klänge in der Schützenhalle versprüht“, sagt Reer.

Komplettiert wird das Line-Up des „Rümmerschen 2016“ von Eradicator (Thrash Metal) aus Lennestadt und Crunch Mode (Punk-Rock/Alternative) aus Wenden.

Tickets gibt es in den Volksbanken in Rothemühle, Gerlingen und Olpe, bei den Mitgliedern des Vereins sowie über Eventim und alle angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Das Festival ist Teil des Kulturprogramms der Gemeinde Wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare