Ende einer Ära

Generationenwechsel „om Heid“: Musikverein wählt Laura Solbach zur Vorsitzenden

Der neue und der alte Vorstand (v.l.): Patrick Solbach, Thomas Schollemann, Esther Korn, Theresa Solbach, Laura Solbach, Sarah Simon, Sophia Halbe, Franziska Schollemann, Christoph Schollemann, Anna Schollemann, Lukas Schollemann, Katharina Schmidt und Maximilian Schollemann.

Heid – Generationenwechsel auf der Kommandobrücke und das Ende einer Ära: Der Musikverein Heid geht mit einer neuen Vorsitzenden und einer neuen Schriftführerin in das neue Jahr. Die Amtsinhaber Christoph Schollemann und Thomas Schollemann legten bei der Generalversammlung des Vereins nach jahrzehntelanger Vorstandstätigkeit ihre Posten nieder.

Laura Solbach wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie folgt auf Christoph Schollemann, der 23 Jahre Vorstandsarbeit geleistet hat. In einer kleinen Abschiedsrede bedankte sich Schollemann vor allem bei seinen Vorstandskollegen. Theresa Solbach übernimmt das Amt des ersten Schriftführers von Thomas Schollemann, der sogar 36 Jahre im Vorstand tätig war. Neben einem von Musikverein, Schützenvereine und Heider Dorfvereine gemeinsam aufgenommenen Dankeschön-Video freuten sich beide scheidende Vorstandsmitglieder über Medaillen für besondere Verdienste. Sarah Simon tritt die Nachfolge der zweiten Kassiererin Katharina Schmidt an. Lukas Schollemann wurde als zweiter Beisitzer wiedergewählt.

Einen weiteren Punkt stellten die Ehrungen dar. Esther Korn, Greta Solbach, Elena Simon, Sarah Simon und Carolina Pfeifer sind seit zehn Jahren im Verein aktiv. Patrick Solbach engagiert sich seit 25 Jahren im Musikverein und Christoph Schollemann und Thomas Schollemann wurden aufgrund 40-jähriger Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt. Uli Kaufmann ist bereits seit 60 Jahren Mitglied des Musikvereins Heid und wurde 2010 als erster Musiker in der Vereinsgeschichte für 50-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Der Bericht zur Jugendarbeit bot einen Einblick in die musikalische Ausbildung im Verein. Derzeit besuchen fünf Kinder die Musikus-Werkstatt. Weitere 13 Kinder befinden sich in der Instrumentalausbildung. Ein wichtiges Projekt stellt das Musikus-Orchester dar. Dieses soll die Zeit zwischen dem Übergang auf ein Instrument und der Aufnahme ins Jugendorchester überbrücken. Nähere Informationen liefert der Familientag des Musikvereins Heid am 15. März um 15.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (DGH).

Weitere wichtige Termine im neuen Jahr sind der Gegenbesuch des französischen Partnerorchesters Harmonie de Toutes-Aides im Mai, der Auftritt der „Original Knippchen Musikanten“ (OKM) auf Gut Ahe im Juni sowie das Jahreskonzert am 7. November.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare