„Offene Arme, weites Herz“

20 Jahre Jakobimarkt in Römershagen am 18. September

Besonderes Highlight ist seit 20 Jahren der Stand der Gruppe „Heim und Garten“.

Römershagen. Der Frauenverein in Römershagen feiert am Sonntag, 18. September, den 20. Geburtstag des Jakobimarktes. Rund 60 Frauen aus den Ortschaften, Dörnscheid, Döingen, Heid und Römershagen sorgen dafür, dass es auf dem Jakobimarkt gut läuft. Mindestens 100 Torten backen die fleißigen Helferinnen fürs Kuchenbuffet.

Einige fleißige Helferinnen sorgen an einem eigenen Stand, dem Stand „Heim und Garten“ seit 20 Jahren für leckere Spezialitäten in Sachen Marmeladen, Relish sowie Sirup und Likören. Ein fester Kundenstamm deckt sich jedes Jahr mit Eingemachtem ein. Ebenso viele Besucher finden hübsch verpackte Gläser als kleine Mitbringsel.

In und um die Schützenhalle präsentieren auch in diesem Jahr wieder über 40 Freizeit- und Hobbykünstler aus Nah und Fern ihre dekorativen und hochwertigen Arbeiten. Das Angebot ist vielfältig. Von Arbeiten z. B. aus Beton, Metall und Holz, Keramik, Floristik für drinnen und draußen bis hin zu Schmuck in unterschiedlichen Varianten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Außerdem werden Naturseifen sowie in Handarbeit gefertigte Taschen und Accessoires, Dekorationen in vielen Formen und Farben angeboten. Beim Imkerverein aus Freudenberg kann Honig erworben werden und es gibt interessante Einblicke in die Imkerei. Leckere und kuschelige Produkte vom Schaf gibt es auf dem Vorplatz der Schützenhalle ebenfalls wieder. Ein Kunstschmied wird kunsthandwerkliche Produkte wie z.B. Feuertonnen anbieten.

Zur Unterhaltung für die Kinder wird der Clown Thorsten Rosenthal aus Olpe um 13.30 Uhr sowie um 15.30 Uhr auftreten.Weiterhin steht ein Zelt zur Verfügung, in dem gebastelt werden kann. Um 12 Uhr spielt das Jugendorchester Gerlingen, Hillmicke und Heid zum Matinee auf. Ein Highlight in diesem Jahr wird um 14.30 Uhr der Auftritt des Kinderchores Möllmicke, unter der Leitung von Sarah Stausberg sein. Ebenfalls zum Jubiläum bietet ein Weinstand leckere Weine, Schorlen sowie Weincocktails an. Neben Pommes und Würstchen vom Grill werden Forellen geräuchert. In der Halle kann man sich bei Erbsensuppe, Zwiebelkuchen und Federweißem stärken. Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab.

In diesem Jahr wird der Gottesdienst mit Vikar Lambrecht gefeiert. Das Motto lautet: „Offene Arme, weites Herz“. Die Frauen denken dabei an Papst Franziskus, der das Jahr 2016 zum Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen hat. „Barmherzig wie der Vater“ ist das Leitwort. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr und findet in der festlich geschmückten Schützenhalle statt. Musikalische Unterstützung bekommen die Frauen von der Musikgruppe „Go Music“ sowie dem Männergesangverein Dörnscheid. Der eigentliche Markt ist geöffnet von 11 bis 18 Uhr.

Das Organisationsteam weist darauf hin, dass bei gutem Wetter genügend Parkplätze oberhalb der Schützenhalle auf der Wiese zur Verfügung stehen. Bei schlechtem Wetter kann gegenüber, hinter der Schützenhalle geparkt werden. Ebenfalls stehen Parkplätze an der St. Marien Kirche sowie am Spielplatz zur Verfügung. Von diesem Angebot sollte unbedingt Gebrauch gemacht werden, da auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens und der damit verbundenen Unfallgefahr der Seitenstreifen zur Schützenhalle hin nicht als Parkfläche zur Verfügung steht.

Wie in jedem Jahr wird ein Teil des Erlöses gespendet. In diesem Jahr wird die ALS Selbsthilfegruppe (neuromuskuläre Erkrankungen) im Kreis Olpe unterstützt sowie das Projekt FreD, das sich im Kreis Olpe um die Frühintervention bei erstauffälligen jugendlichen Drogenkonsumenten kümmert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare