1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Wenden

Reh und Motorradfahrer stoßen zusammen: Biker verletzt

Erstellt:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Biker und Tier stießen auf der Landstraße zusammen.
Biker und Tier stießen auf der Landstraße zusammen. © Osthoff

Ein Motorradfahrer ist im Kreis Olpe bei einem Wild-Unfall verletzt worden. Tödlich war der Unfall für das Reh.

Wenden - Ein Motorradfahrer aus Wenden ist bei einem Wild-Unfall auf der L512 verletzt worden. Der 56-jährige Mann musste vom Rettungsdienst behandelt werden und wurde danach in ein Krankenhaus gebracht. Zu der Schwere der Verletzungen konnte die Polizei am Abend noch keine Angaben machen. Für das Tier endete der Unfall tödlich.

Reh und Motorradfahrer stoßen zusammen: Biker verletzt

Der Biker war gegen 19.40 Uhr bei Wenden-Wilhelmsthal unterwegs. Wie eine Beamtin am Unfallort erklärte, war der Motorradfahrer nach ersten Informationen auf der Landstraße aus Richtung Hünsborn gekommen. In etwa auf Höhe des dortigen Golfplatzes hatte ein Reh die Fahrbahn gekreuzt.

Trotz eines Ausweichversuchs kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Reh. Der Fahrer kam daraufhin zu Fall und rutsche samt seiner Maschine nach Aussage der Polizei noch rund 30 Meter über die Fahrbahn. Augenzeugen und Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten und wählten den Notruf.

Das Reh war nach dem Zusammenstoß mit dem Motorrad ebenfalls verletzt. Es flüchtete nach Aussage eines Augenzeugen in ein Gebüsch neben der Straße. Dort erlöste ein Polizist mit einem Schuss seiner Dienstwaffe das Wild von seinen Qualen. Während der Arbeiten des Rettungsdienstes und der anschließenden Unfallaufnahme wurde die Landstraße rund 30 Minuten komplett gesperrt.

Auch interessant

Kommentare