Um Spenden für einen guten Zweck wird gebeten

Lachen garantiert: Theaterverein stellt Aufführung online

Das Stück „Ein Erbe kommt selten allein“ verspricht Spaß und gute Laune.
+
Das Stück „Ein Erbe kommt selten allein“ verspricht Spaß und gute Laune.

Lachen ist garantiert. Von Samstag, 10. April, bis einschließlich Sonntag, 25. April, stellt der Theaterverein Hünsborn sein zuletzt gespieltes Stück online.

Hünsborn – Nachdem man bereits im zweiten Jahr aufgrund der Pandemie keine Vorstellung darbieten konnte, kann die letzte Aufführung „Ein Erbe kommt selten allein“ über die Homepage des Vereins in der genannten Zeit abgerufen werden.

Als Ester Lanz erfährt, dass sie von einem, ihr unbekannten Verstorbenen ein Wellness-Hotel erbt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Doch so einfach bekommt man nichts geschenkt. Dieses Testament ist nämlich mit einer Klausel verbunden. Bevor sie das Hotel ihr Eigen nennen darf, muss sie erst beweisen, dass sie auch in der Lage ist, dieses zu führen.

Als sich dann, ein Tag vor der Eröffnung, ihr gesamtes Personal aus fadenscheinigen Gründen telefonisch krankmeldet, ahnt sie, dass das kein Zufall sein kann. Um ihr Erbe nicht zu verlieren, ist jetzt ihr ganzes Improvisationstalent gefragt. So wird aus ihrer Nichte, die eigentlich gelernte Maler- und Lackiererin ist, eine Kosmetikerin und der türkische Dönerkoch avanciert zum Sternekoch. Ihr Verdacht der Sabotage verstärkt sich noch, als plötzlich am Tag der Eröffnung, Telefon und Wasserleitung defekt sind. Es wird Ester bewusst, dass sich unter ihren bunt gemischten Gästen ein Feind befindet, den man nicht unterschätzen sollte…

Der Filmabruf ist kostenlos. Der Verein würde aber gerne die Elterninitiative Krebskranker Kinder Siegen unterstützen. Aufgrund der Pandemie sind sämtlichen gemeinnützigen Institutionen die Spendensummen eingebrochen. Es wäre schön, wenn der ein oder andere einen kleinen Beitrag auf eines auf der Website angegebenen Konten oder per PayPal einzahlen würde. Die Spendensumme wird dann aufgerundet und der Elterninitiative übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare