Rund 100 Teilnehmer

VdK-Ortsverband Wenden feiert Sommerfest

Die Wendener VdKler waren im Gasthof Wurm in Schönau zu Gast.

Wenden – Der VdK-Ortsverband Wenden feierte sein Sommerfest im Gasthof Wurm („Bützers“) in Schönau. Seit dieses Fest im Jahr 2000 erstmalig stattfand, macht der Ortsverband reihum in den einzelnen Ortschaften der Gemeinde Wenden Station. Rund 100 Teilnehmer folgten der Einladung der Ortsverbandes.

Vorsitzender Gerd Willeke nannte einige Zahlen zur Entwicklung des VdK: Deutschlandweit hat der Verband inzwischen mehr als zwei Millionen Mitglieder; im Landesverband NRW sind es 360.000. Auch im Ortsverband Wenden wächst die Mitgliederzahl weiterhin konstant an. Mitte August wurde die Grenze von 2000 Mitgliedern überschritten und der VdK-Ortsverband Wenden ist damit der mit Abstand größte Verein in der Gemeinde. „Wir wollen uns aber nicht auf dem Erreichten ausruhen“, so Willeke, „ auch für uns gilt die Redewendung: ,Wer aufhört, besser sein zu wollen, hört bald auf gut zu sein’“.

Zum Gelingen des Festes trugen insbesondere die Tanzvorführungen der aus dem Schönauer Karneval bekannten Gruppen „Die kleinen Blauen Funken“ und „Tanzsterne“ sowie die Darbietungen des Jongleurs und Anekdotenerzählers „Christophorus“ (Christoph Kinkel) bei. Für die musikalische Untermalung sorgte Reinhard Tillmann mit seinem Keyboard.

Das Jahresprogramm 2019 sieht für den Ortsverband Wenden noch zwei Veranstaltungen vor: am 9. Oktober eine halbtägige Busfahrt ins Hochsauerland und am 30. November den Nachmittag zum Advent im Gasthof Zeppenfeld. Ein Flyer mit dem Jahresprogramm für 2020 wird in den nächsten Tagen von den Ortsbetreuern an die Mitglieder verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare