Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Weil er dachte, Pkw würde am Fahrbahnrand halten: Audi fährt auf Suzuki auf - eine Person verletzt

+

Schönau - Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Pkw-Fahrer kam es am Donnerstag gegen 17.15 Uhr in Schönau.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 53-jähriger Suzuki-Fahrer die St.-Elisabeth-Straße vor einem 29-jährigen Audi-Fahrer in Fahrtrichtung Wenden: „Auf Höhe eines am Fahrbahnrand geparkten Pkw scherte der Suzuki-Fahrer zunächst nach links aus, ordnete sich dann aber wieder rechts ein. Im Anschluss beabsichtigte er, nach links in seine Hauseinfahrt zu fahren.“

Zeitgleich setzte der Audi-Fahrer zum Überholen an, da er nach eigenen Angaben davon ausging, „dass der 53-Jährige am rechten Fahrbahnrand halten wollte.“ Dabei kam es zum Zusammenstoß. 

Der Suzuki-Fahrer verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Lesen Sie auch:

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus: Fahrerin (54) bei Unfall verletzt

27.000 Quadratmeter Wald in Flammen - Feuerwehr mehr als 24 Stunden im Einsatz

Ohne Helm unterwegs: Betrunkene Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare