1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Wenden

Kreis der Ehrenmitglieder erweitert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Jubilare wurden geehrt: Phillip Schneider, Martin Häner, Wolfgang Wurm, Johannes Rademacher, Andreas Zeppenfeld, Johannes Schmitt, Joachim Grebe sowie der erste Vorsitzende Maik Ackerschott (v.l.).
Die Jubilare wurden geehrt: Phillip Schneider, Martin Häner, Wolfgang Wurm, Johannes Rademacher, Andreas Zeppenfeld, Johannes Schmitt, Joachim Grebe sowie der erste Vorsitzende Maik Ackerschott (v.l.).

Wenden. Kürzlich fand die Generalversammlung des Spielmannszuges 1908 Wenden statt. Der erste Vorsitzende, Maik Ackerschott, begrüßte die zahlreich erschienen aktiven Mitglieder sowie die anwesenden Ehrenmitglieder. In seiner Eröffnungsrede bedankte es sich für das abgelaufene Jahr und für die immer zahlreiche Anwesenheit der Mitglieder bei den abgelaufenen Aktivitäten.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem der Kassenbericht von der Kassiererin Maria Nicklas sowie der Geschäftsbericht. Geschäftsführer Martin Grebe berichtete von einer Vielzahl von Auftritten sowie diverse Aktivitäten, bei denen der Spaß nicht zu kurz kam.

Im Anschluss folgten Neuwahlen. So wurden in Ihrem Amt Maria Nicklas bestätigt und für weitere zwei Jahre als Kassiererin gewählt. Tambourmajor Michael Grebe wechselte in die zweite Reihe und vertritt zukünftig den von der Versammlung einstimmig gewählten neuen Tambourmajor Steffen Häner.

Ein weiterer Punkt war die Ehrung von langjährigen aktiven Mitglieder. So wurde für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft Martin Häner, Johannes Schmidt und Phillip Schneider geehrt und mit dem bronzenen Spielmannszugsnadel in Bronze ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung erhielt Joachim Grebe, bei dem sich der 1. Vorsitzende, Maik Ackerschott, für 45 Jahre aktive Mitgliedschaft bedankte. Michael Grebe erhielt zum Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit als Tambomajour den Spielmannszug Orden für besondere Verdienste.

Der Kreis der Ehrenmitglieder erweiterte sich an diesem Abend ebenso. Denn nach 25 Jahren verabschiedet sich Johannes Rademacher und nach 26 Jahren Wolfgang Wurm aus dem aktiven Dienst. Des Weiteren wurden nach über 41 Jahren Andreas Zeppenfeld und Heinz-Josef Schneider nach 34 Jahren aktive Mitgliedschaft verabschiedet und zu Ehrenmitgliedern ernannt. Heinz-Josef Schneider hat die Geschicke in der Zeit 1988 bis 2004 als erster Vorsitzender gelenkt und zusammen mit dem damaligen Vorstand für die Öffnung der Klausel in der damaligen Satzung zur Aufnahme von weiblichen Mitgliedern ermöglicht und somit eine gute Basis für die Zukunft des Spielmannszuges, die bis heute anhält, gelegt. Maik Ackerschott, bedankte sich bei den verdienten Mitgliedern für Ihre lange aktive Zeit und überreichte den neuen Ehrenmitgliedern den Ehrenbecher des Spielmannszuges.

Unter Punkt Verschiedenes wurden die Termine für 2016 besprochen.

Des Weitern findet im nächsten Jahr der Ausflug der Ü-18 Jährigen Mitglieder nach Frielendorf statt.

Auch interessant

Kommentare