Prinz „Lolli“ backt für den guten Zweck

Waffeln aus Prinzenhand auf der Wendschen Kärmetze

Hildegard Albrecht, Prinz Tobias Lohölter, Daniela Poggel, Ria Poggel und André Selter (v.l.) haben den „Verein für Menschen mit Behinderungen Kreis Olpe“ bei der Wendsche Kärmetze unterstützt. Foto: Agnes Barth

Wenden/Attendorn. Närrische Unterstützung von höchstem Rang gab es bei der Wendsche Kärmetze am vergangenen Dienstag. Attendorns Prinz Tobias I. „Lolli“ Lohölter war gemeinsam mit dem Tanzpaar der Roten Funken Daniela Poggel und André Selter in Wenden, um beim Verkauf von Waffeln zur Unterstützung des „Vereins für Menschen mit Behinderungen Kreis Olpe“ zu helfen.

Auf dem Geburtstag von Rote Funken-Mariechen Daniela Poggel kam Prinz „Lolli“ mit Danielas Oma Ria ins Gespräch, die sich schon lange für den Verein einsetzt. Als Lolli von den Nachwuchsproblemen hörte, sagte er sofort seine Unterstützung zu. Gesagt – getan.

Prinz und Tanzpaar der Roten Funken

So traf sich der Kattfiller-Prinz am vergangenen Dienstag zusammen mit dem Tanzpaar der Attendorner Roten Funken Daniela Poggel und André Selter auf der Wendener Kirmes mit den Damen des „Vereins für Menschen mit Behinderungen Kreis Olpe“. Den Teig hatten die Attendorner Karnevalisten übrigens aus Attendorn mitgebracht. Er kam vom ehemaligen Schützenhauptmann Markus Harnischmacher.

Prinzenmütze und tolle Schürze: Prinz Lolli aus Attendorn serviert Waffeln.

Und so konnte das ungewöhnliche Team jede Menge Waffeln verkaufen. „Der Teig war bis auf den letzten Klecks aufgebraucht“, freute sich die Attendorner Tollität nach getaner Arbeit. „Es hat riesig Spaß gemacht und ich habe in viele erstaunte – auch Attendorner – Gesichter geschaut, die nach einem Waffelsnack fröhlich gelaunt weiter gezogen sind.“

Der „Vereins für Menschen mit Behinderungen Kreis Olpe“ betreibt seit vielen Jahren ein Waffelmobil, mit dem sie auf Veranstaltungen zu sehen sind. Zu den festen Institutionen gehört das Schützenfest in Olpe, dieWendener Kirmes und der Weihnachtsmarkt in Attendorn. Die Helfer sind ehrenamtlich tätig und helfen, Gelder zu beschaffen, die dann Betroffenen zugute kommen. Viele der Helfer sind schon seit vielen Jahren mit Begeisterung und Engagement bei der Sache. So unterstützen sie mit den Mitteln unter anderem Freizeitangebote für Menschen, die aus wirtschaftlichen Gründen nicht in der Lage wären, eine solche Freizeit zu verbringen.

Das Spendenkonto des Vereins: Volksbank Bigge-Lenne Konto-Nr. 62 222 100 BLZ 460 628 17

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.