Band aus Wenden siegt im Viertelfinale von Toys2Masters

TIL weiter auf Erfolgsspur

Nur noch eine Entscheidung trennt Denis Wurm, Enis Gülmen und Jona Boubaous (v.l.) vom Einzug ins Finale.

TIL, die dreiköpfige Nachwuchsband aus dem Raum Wenden, bestehend aus Denis Wurm (17), Jona Boubaous (17) und Enis Gülmen (17), gewann jetzt überlegen das Viertelfinale des überregional bekannten Nachwuchsband-Wettbewerbs Toys2Masters im Kubana Live Club in Siegburg.

Die drei Gymnasiasten vom Olper Städtischen Gymnasium überzeugten die Fachjury des Nachwuchsband-Wettbewerbs und die zahlreichen Zuschauer, darunter 130 mitgereiste Fans, mit mitreißenden und vor allem selbst komponierten Rocksongs.

Songs wie „When you´re gone“ oder „Leave“ sorgten für kreischende Fans und „Zugabe“-Rufe unter den vorwiegend jugendlichen Musikfans. Die Mitglieder Denis Wurm (Gesang und Gitarre), Jona Boubaous (Schlagzeug) und Enis Gülmen (Bassgitarre) kennen sich schon seit vielen Jahren.

Die Jungs eroberten sich mit Auftritten wie zuletzt bei den Bottenberger Radiokonzerten auf Radio Siegen eine immer größere Fanbasis, die die sympathischen Jungs ganz sicher auch beim im Oktober anstehenden Halbfinale in Bonn lautstark unterstützen wird.

Nun trennt die Newcomer nur noch eine Entscheidung von dem Einzug in das heißbegehrte Finale und die damit verbundene Chance auf Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro. Dazu zählen unter anderem eine CD-Produktion, ein professionelles Fotoshooting sowie verschiedene Sachpreise von namhaften Firmen.

Infos gibt es unter www.til-official.de, auf Facebook und Instagram.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.