Ready to fight

In Wenden findet die Kampfsportgala „Energy Fight Night“ statt

+
Bereit für den Gegner: Zehn Kampfsportler schickt das Energy Gym Wenden beim Kick- und Thaibox-Event „Energy Fight Night“ in den Ring.

Wenden. „Ring frei“ zur „Energy Fight Night“ in Wenden. Die Kampfsportgala findet am Samstag, 12. November, in der Turnhalle des Konrad-Adenauer-Schulzentrums statt. In diesem Jahr halten die Organisatoren von Energy Gym Wenden einige Neuerungen für die Kämpfer und Zuschauer bereit.

Ab 16 Uhr findet das Vorprogramm mit Kinder- und Jugendkämpfen im Kickboxen statt. Im Anschluss, ab 18 Uhr, startet das Hauptprogramm im Kick- und Thaiboxen. Eingeladen sind nicht nur Kampfsport-Erfahrene: „Es ist jeder zur Fight Night eingeladen, um sich einfach mal Kickboxen aus der Nähe anzuschauen.

Dadurch können auch eventuell bestehende Vorurteile aus dem Weg geräumt werden“, erklärt Ömer Kosar, der die Energy Fight Night moderieren wird. In diesem Jahr gibt es circa 31 Kampfpaarungen in den Gewichtsklassen -65 Kg und -82 Kg. Die Kämpfe sind international besetzt, unter anderem mit Gästen aus Holland und Polen. Für das Energy Gym treten rund zehn Kampfsportler an. Lokalmatador in der Gewichtsklasse -65 kg ist Timur Baloev. Vor kurzem holte er sich den WM-Titel im Amateur Full Muay Thai Boxing.

Internationale Kampf-Besetzung 

„Die Fights des Hauptprogramms werden in zwei ,4-Mann-Kämpfen‘ ausgetragen, bei denen die Kampfsportler direkt in Halbfinals gegeneinander antreten. Die jeweiligen Gewinner kämpfen anschließend um den ersten Platz“, erklärt Wadim Blagoweschtschenskij. Anders als im Vorjahr handelt es sich nicht um eine Verbandsmeisterschaft, bei der es um Titel und Platzierungen geht, sondern ist lediglich ein Teil der Verbandsreihe „21st Century Boxing“. Ähnlich wie im Fußball sammeln die Teilnehmer bei jedem Kampf punkte. Am Ende des Jahres gibt es dann eine Rangliste. 

Zuschauer kommen gerne wieder

Rund 1200 Gäste kamen 2014 zur Energy Fight Night. „Viele unserer Zuschauer, die sich einmal das Event angeschaut haben, kommen immer wieder gern zur Fight Night“, so Initiator der „Energy Fight Night“ und Trainer des Vereins Energy Gym, Wadim Blagoweschtschenskij. Der Grund hierfür sei nicht zuletzt die familiäre Atmosphäre, die während der Kampfsportgala herrscht. Tickets für die Veranstaltung können im Vorverkauf für 15 Euro (Tribüne) oder 20 Euro (Ringplatz) unter Tel. 0176/96988543 erworben werden. An der Abendkasse kosten die Sitzplätze demnach 20 Euro (Tribüne) oder 25 Euro für einen Ringplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare