1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Wenden

In Wenden öffnen sich Fenster statt Kläppchen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

"Lebender Adventskalender" lädt ein zur Besinnlichkeit

Wenden/Möllmicke. (tisch) "Die Adventszeit besinnlich erleben, fern von Stress und Hektik des Alltags." Die Vorsitzende der katholischen Frauengemeinschaft Wenden /Möllmicke, Brigitte Hennecke, lädt zum dritten Mal ein, den "lebenden Adventskalender" zu genießen.

An jedem der 24 Adventstage wird ein selbst gestaltetes Fenster geöffnet, jeweils an einer anderen Örtlichkeit mit einem neuen Thema zur Vorbereitung auf die Weihnachtszeit.

Besonders für Familien mit Kindern soll der "lebende Adventskalender" ein Angebot sein, ohne Stress und im gemütlichen Beisammensein in die Adventszeit zu gehen, unterstrich die kfd-Vorsitzende Brigitte Hennecke.

Am kommenden Freitag wird das erste Fenster mit dem Thema "Tannenbaum" geöffnet, das von der Dorfgemeinschaft Möllmicke gestaltet ist. Samstag folgt das Fenster bei der Familie Hennecke, Uferstraße 42, mit dem Thema "Das Weihnachtsschiff".

"Adventszeit" ist das Thema des dritten Fensters der Frauengemeinschaft zum Wendener Weihnachtsmarkt am kommenden Sonntag.

Auch interessant

Kommentare