Auf den Spuren der Römer

IG Wendenerhütte besucht Köln

In der Rheinmetropole stand eine Stadtführung auf dem Programm.

Wendenerhütte. Nach Köln führte der Ausflug der Interessengemeinschaft Wendenerhütte.

Eine Stadtführung stand zu Anfang auf dem Programm, bei der die Gruppe die Unterwelt Kölns, die Kölner Katakomben und Mauerreste aus der Römerzeit erkundete. Hiernach hatte jeder die Möglichkeit, sich die Stadt über Tage anzuschauen oder in einem der Cafés zu verweilen. Abschließend trafen sich die Reisenden im „Früh“, einer der bekanntesten Kneipe Kölns, bevor sie sich gut gestärkt wieder auf den Heimweg machten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare