1. SauerlandKurier
  2. Kultur

Infos zu neuem "Star Wars"-Film sickern durch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Yoda
Yoda © dpa

London - Der siebte Teil der "Star Wars"-Saga steht in den Startlöchern. Und auch, wenn die Infos darüber bisher sehr spärlich sind, sickern immer mehr Details zu dem Streifen durch.

Die Dreharbeiten für den ersten "Star Wars"-Film seit zehn Jahren sollen im Mai in Großbritannien beginnen. Laut einer Mitteilung der Produktionsfirma Disney soll dann in den Pinewood-Studios bei London mit den Dreharbeiten begonnen werden. Bereits seit mehreren Monaten laufen in den Studios die Vorbereitungen. Regisseur von "Stars Wars - Episode VII" ist JJ Abrams, der auch bei der Kult-Fernsehserie "Lost" und den jüngsten "Star Trek"-Filmen Regie führte.

Über die beteiligten Schauspieler machten die Produzenten keine Angaben. In einer auf der offiziellen Star-Wars-Webseite veröffentlichten Erklärung hieß es lediglich, neben neuen würden auch einige altbekannte Gesichter dabei sein. Möglich erscheint also, dass die Stars aus der ursprünglichen Trilogie - Mark Hamill, Harrison Ford und Carrie Fisher - mit von der Partie sind oder Serienstar Adam Driver einen Bösewicht im Stil von Darth Vader spielen könnte.

Die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten

Die seit 1977 erschienenen "Star Wars"-Filme haben Kultstatus. Bislang gab es zwei Trilogien, bei vier der Filme führte George Lucas Regie. Der bislang letzte namens "Episode III - Die Rückkehr der Jedi" war 2005 in die Kinos gekommen, der neue Streifen - der 30 Jahre danach spielen soll - soll am 18. Dezember 2015 anlaufen.

AFP

Lesen Sie dazu auch:

Star Wars Episode 7: Ab jetzt wird gedreht

Auch interessant

Kommentare