1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Auto

Elektroauto bei „Löwenzahn“: Peter Lustig prophezeit Boom – vor knapp 40 Jahren

Erstellt:

Kommentare

Ein Elektro-Golf aus dem Jahr 1976 lädt an einer Parkuhr.
Der Elektro-Golf war eines der ersten Elektroautos von Volkswagen. © Volkswagen

Ein Elektroauto bei „Löwenzahn“ und am Steuer Peter Lustig? Klingt komisch, ist aber so passiert, und zwar schon 1983. Mit seiner Vorhersage sollte der Moderator sogar recht behalten.

Mainz – Elektroautos erfreuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Im September machten die Stromer rund 29 Prozent der Neuzulassungen aus – Rekord. Zudem hätte das Model 3 von Tesla beinahe den Golf von der Spitzenposition verdrängt.* Dabei hat der Golf* selbst bereits eine lange Elektrogeschichte, die schon mit der ersten Generation des Bestsellers begann. Bereits 1976 entstand bei Volkswagen* der erste Elektro-Golf – nur zwei Jahre nach dem Debüt der Verbrenner-Version.
24auto.de* weiß, wie der Elektro-Golf von Volkswagen funktioniert hat.

Was heute antiquiert wirkt, war damals der aktuelle Stand der Technik. Daher hat es der Ur-Elektro-Golf auch zu einem Gastauftritt in der Kindersendung „Löwenzahn“ geschafft. In der Folge „Nur ein Tropfen Öl“ geht es 1983 um die Funktionsweise eines Elektroautos, erklärt am Beispiel des Elektro-Golfs. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare