Rassige 330 PS - der neue Porsche Cayman R

+
Leichtgewicht mit besonders sportlichen Ambitionen: Der neue Porsche Cayman R.

Zwei Zentimeter liegt er tiefer auf der Straße, ist 55 Kilo leichter und hat zehn PS mehr - die scharfe Variante von Porsche hat sich das "R" für rassig verdient. Der Cayman R feiert Weltpremiere in Los Angeles.

Den Porsche Cayman wird es in Deutschland ab Februar 2011 auch in einer R-Version geben. Das kündigte der Hersteller bei der Präsentation des besonders sportlich ausgelegten Mittelmotor-Coupés im Vorfeld der Los Angeles Auto Show (19. bis 28. November) an. Der Wagen soll mindestens 69 830 Euro kosten.

Porsche Cayman R - sportliches Leichtgewicht

Porsche Cayman R - sportliches Leichtgewicht

Vom Basismodell unterscheidet sich der Cayman R vor allem durch einen stärkeren Motor, geringeres Gewicht und ein strafferes Fahrwerk. Die Bodenfreiheit wurde um zwei Zentimeter reduziert. Durch Aluminium-Türen, dünne Schalensitzen sowie den Verzicht auf Radio und Klimaanlage ist das Auto 55 Kilogramm leichter.

Die Leistung des 3,4 Liter großen Boxer-Motors steigt auf 243 kW/330 PS. Damit beschleunigt der Sechszylinder in 5,0 Sekunden auf 100 km/h und erreicht maximal 282 km/h. Der Verbrauch liegt den Angaben zufolge bei 9,7 Litern (CO2-Ausstoß: 228 g/km).

Neben technischen Komponenten hat Porsche auch das Design modifiziert. So ist der Cayman R vor allem am feststehenden Heckspoiler und dem großen Porsche-Schriftzug auf den Flanken zu erkennen. Den trug schon das erste R-Modell aus Stuttgart: der 911 R von 1967.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare