Genf 2017

Das ist der neue Skoda Citigo

Neue Front und neue Extras: So sieht der neue Skoda Citigo aus.
1 von 6
Für den Frühling hat sich der Skoda Citigo fesch gemacht: Kühlergrill, Motorhaube und Stoßfänger haben einen neuen Look.
Neue Front und neue Extras: So sieht der neue Skoda Citigo aus.
2 von 6
Der Skoda Citigo ist rund 3,60 Meter lang (plus 34 Millimeter), 1,64 Meter breit und 1,48 Meter breit.
Neue Front und neue Extras: So sieht der neue Skoda Citigo aus.
3 von 6
Wer mag, kann den Skoda Citigo jetzt auch in der Lackfarbe „Kiwi-Grün“ und mit neuen 15-Zoll-Leichtmetallfelgen haben.
Neue Front und neue Extras: So sieht der neue Skoda Citigo aus.
4 von 6
Das zweifarbige Cockpit im Skoda Citigo. Clever: es gibt einen Regenschirm unter dem Beifahrersitz.
Neue Front und neue Extras: So sieht der neue Skoda Citigo aus.
5 von 6
LED-Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfer, die auf Wunsch mit einer Cornering-Funktion zu haben sind. 
Neue Front und neue Extras: So sieht der neue Skoda Citigo aus.
6 von 6
Der Skoda Citigo ist erstmals auf dem Autosalon in Genf zu sehen.

Neue Motorhaube, neuer Kühlergrill und neue Stoßfänger - pünktlich zum Frühling hat sich der Skoda Citigo einen neuen Look verpasst. Sehen Sie hier die ersten Fotos.

Die Front beim Skoda Citigo hat sich verändert. Dazu sind die vorderen Scheinwerfer mit einem LED-Tagfahrlicht ausgestattet. Auf Wunsch verfügen die Nebelscheinwerfer über eine Cornering-Funktion. Diese schaltet bei Geschwindigkeiten bis Tempo 40 beim Abbiegen automatisch den rechten oder linken Nebelscheinwerfer ein. 

Der Skoda Citigo ist mit dem Facelift 3,4 Zentimeter auf eine Länge von rund 3,60 Meter gewachsen, 1,64 Meter breit und 1,48 Meter hoch. Der Kofferraum ist weiterhin 251 Liter groß und wächst mit umgeklappter Rückbank auf 951 Liter.

Skoda Citigo Innenraum

Die Kombiinstrumente haben ein neues Design und sind in zwei Versionen erhältlich. Zu den Extras gehört unter anderem ein Leder-Multifunktionslenkrad, Licht- und Regensensor sowie ein hochauflösendes Display.

Motoren für den Skoda Citigo

Bei der Auswahl der Motoren bleibt laut dem tschechischen Hersteller alles beim Alten: Zwei Dreizylinder-Benziner (60 PS und 75 PS) und eine Erdgasvariante mit 68 PS.

Auf dem Autosalon in Genf (9. bis 19. März) ist der Skoda Citigo erstmals zu sehen. Preise für den Stadtflitzer sind noch unbekannt.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare