Der Stärkste aller Gölfe

VW Golf R: So schnell rennt die Topversion mit dem Performance-Paket

Ein VW Golf R in Blau
+
Der Motor des VW Golf R ist bereits aus anderen R-Modellen von Volkswagen bekannt.

Gerade erst hat Volkswagen mit dem GTI Clubsport eine 300 PS starke Topversion der Golf-Reihe vorangestellt – da wird mit dem Golf R lautstark nachgelegt.

Wolfsburg – Das Triebwerk des VW Golf R kennt man bereits von anderen R-Modellen und Sportversionen aus dem Konzern. Wie schon beim VW Tiguan R oder dem VW T-Roc R leistet der zwei Liter große Turbobenziner 235 kW (320 PS) und ein maximales Drehmoment von 420 Nm. Aus dem Stand geht es dank des siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebes in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 und weiter bis 250 km/h. Doch wer etwas tiefer in den Geldbeutel greift, darf mit dem VW Golf R sogar noch schneller fahren, wie 24auto.de berichtet.

Für den besonders heißen Ritt kann über die R-Taste am Lenkrad direkt der entsprechende Rennmodus angesteuert werden, der die Sinne des VW Golf R in Sekundenbruchteilen schärft. Das elektronisch gesteuerte Fahrwerk ist zwei Zentimeter tiefer als die normalen Versionen und sportlich ambitionierte Fahrer freuen sich über straffere Federn und Dämpfer. Mit dem optionalen R-Performance-Paket wird die Leine in Sachen Höchstgeschwindigkeit etwas lockerer und der stärkste aller Gölfe darf auf der Autobahn bis zu 270 km/h schnell rennen. 24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare