Süße Versuchung

Weihnachtliche Blitzer überraschen Autofahrer

Einen kleinen Spaß haben sich Unbekannte in Saarbrücken erlaubt und Blitzeranlagen verkleidet. (Symbolbild)
+
Einen kleinen Spaß haben sich Unbekannte in Saarbrücken erlaubt und Blitzeranlagen verkleidet. (Symbolbild)

Warum nur Tannenbäume schmücken, wenn man in der Weihnachtszeit so viel mehr festlich machen kann. Das dachten sich wohl auch ein paar Witzbolde und griffen zur Deko.

Richtig weihnachtlich wurde es an Heiligabend im Saarland. Gleich mehrere Blitzer erstrahlten in Saarbrücken als Zuckerstange verkleidet auf den Straßen der Stadt. Allzu verärgert war die Polizei aber nicht.

Zuckerstangen statt Blitzer

Wie die Märkische Allgemeine berichtet, reagierte die Polizei amüsiert über die drei Zuckerstangenblitzer. Die Anlagen wurden bei der Aktion nicht beschädigt, waren aber bis zum Auspacken durch die Beamten außer Betrieb.

Auf Twitter erfreuten die Zuckerstangen die vielen Autofahrer auf dem Weg zur Arbeit am Morgen des 24. Dezember. Das zeigen die zahlreichen Bilder und Kommentare wie "Früh am Heiligabendmorgen: Schwerter zu Pflugscharen, Blitzer zu Candys".

Video: Vor Gericht wegen Blitzer-Attrappe

Lesen Sie auch: Autofahrer zweimal geblitzt - zur gleichen Zeit an zwei Orten.

anb

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Taube verhindert Bußgeld: Die Kreispolizeibehörde Viersen kann einem Autofahrer wegen einer Taube die Geschwindigkeitsübertretung nicht nachweisen. Weder Fahrer noch Taube müssen das Bußgeld in Höhe von 105 Euro bezahlen.
Die Raser-Taube hat in der Stadt Bocholt die Radarfalle ausgelöst. Die 25 Euro Verwarnungsgeld wird sie für die Geschwindigkeitsüberschreitung von 15 km/h jedoch nicht bezahlen können.
Hat die Polizei Essen hier einen "Geister-Lkw" erwischt? Leider nicht. Es war nur ein Fahrer, der sich vor dem Blitzer versteckt hat. Ohne Erfolg. Ein Bußgeld musste er trotzdem zahlen.
Morgens keine Lust die Scheiben freizukratzen? Keine gute Idee. Und dann auch noch zu schnell in einer 30er Zone. Wer so viel falsch macht, muss sich nicht wundern, bestraft zu werden.
Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare