Da vergeht das Lachen

"BoJack Horseman": Mehrere schlechte Nachrichten zu Netflix-Serie enttäuschen die Fans

+
Zur Netflix-Serie "BoJack Horseman" gibt es aktuell einige schlechte Nachrichten.

Eine schlechte Nachricht jagt die nächste: In den letzten Wochen gab es sogar zwei enttäuschende Neuigkeiten für Fans der Netflix-Serie "BoJack Horseman".

Auf Netflix sind aktuell fünf Staffeln mit jeweils zwölf Folgen der satirischen Serie "BoJack Horseman" verfügbar. Die Produktion kam bei den Zuschauern seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 2014 erstaunlich gut an, weshalb sich Fans eine Fortsetzung der Geschichte über den ehemaligen Sitcom-Star BoJack wünschten. Diese bekommen sie auch, jedoch mit einem bitteren Beigeschmack.

Darum geht es in der Serie "BoJack Horseman"

BoJack ist eine Mischung aus Pferd und Mensch, der zusammen mit weiteren tierischen Wesen und echten Menschen in Los Angeles lebt. Zu Beginn der Serie hat er die beste Zeit als Star einer Sitcom bereits hinter sich und trauert seiner erfolgreichen Vergangenheit nach. Er schafft es im weiteren Verlauf der Handlung jedoch neue Rollen zu ergattern. Dabei stehen ihm seine Agentin Princess Carolyn und die Autorin Diane stets zur Seite.

Aufgrund der vielen satirischen, perversen und düsteren Witze ist die Zeichentrickserie in erster Linie an ein erwachsenes Publikum gerichtet und ähnelt somit bekannteren Produktionen wie "Family Guy" oder "American Dad". Auf Netflix zählt "BoJack Horseman" neben "Disenchantment" und "Big Mouth" vermutlich sogar zu den beliebtesten Serien dieses speziellen Genres.

Auch interessant: "Disenchantment" Teil 2: Ist Elfo tot? Neuer Trailer verrät mehr über sein Schicksal.

Gute und schlechte Neuigkeiten zur Fortsetzung von "BoJack Horseman"

Viele Fans wollen es so und deshalb wird es eine 6. Staffel von "BoJack Horseman" geben. Jedoch ist nach dieser Season endgültig Schluss. Ob es tatsächlich die Entscheidung von Netflix oder der Autoren war, die Serie zu beenden, ist laut dem Entertainment-Portal Showbiz Cheat Sheet unklar. Zu den Gründen der Absetzung äußerte sich Netflix jedenfalls nicht konkret. 

Die Ausstrahlung der letzten Staffel erfolgt nicht in einem Stück, stattdessen ist der erste Teil ab dem 25. Oktober verfügbar, während nach einer Art mid-season Finale die zweite Hälfte erst am 31. Januar 2020 erscheint.

Ein Trailer ist schon auf YouTube zu sehen:

Die traurige Nachricht folgte nur wenige Wochen auf die ebenso enttäuschende Neuigkeit, dass die Netflix-Zeichentrickserie "Tuca & Bertie" von der "BoJack Horseman"-Produzentin Lisa Hanawalt nach nur einer Staffel abgesetzt wird.

Erfahren Sie mehr: Trailer zu kontroverser Netflix-Serie "Insatiable" verrät mehr über 2. Staffel.

"BoJack Horseman" nicht mehr im Free-TV

Zu allem Überfluss entschied sich kürzlich der TV-Sender Comedy Central dazu, die Serie aufgrund von schlechten Einschaltquoten aus dem Programm zu nehmen. "BoJack Horseman" lief nur wenige Monate im Free-TV und ist fortan nur noch auf Netflix beziehungsweise auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun zu sehen - wie das Technik-Portal CHIP berichtet.

Lesen Sie auch: Das sind die besten Serien-Neuheiten von 2019 auf Netflix, Amazon Prime & Co.

soa

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare