Große Änderung

Ärger wegen "Stranger Things": Netflix macht jetzt drastischen Schritt

+
In "Stranger Things" greift Sheriff Hopper gerne mal zum Glimmstängel.

Der Streaming-Dienst Netflix wurde unter anderem wegen "Stranger Things" in Amerika kritisiert. Deshalb soll sich zukünftig etwas in den Originals-Produktionen ändern.

Nachdem Netflix von der amerikanischen Truth Initiative zurechtgewiesen wurde, gelobt der Streaming-Dienst Besserung. Grund für die Schelte ist der exzessive Zigarettenkonsum in seinen Eigenproduktionen.

Insbesondere "Stranger Things" ist der Antirauchergruppe negativ ins Auge gestochen. Die 2. Staffel sei demnach der schwerste Fall, was die Zurschaustellung von Zigarettenkonsum betrifft. Für europäische Standards ist dieser zwar kaum nennenswert, doch in Amerika hat das Rauchen in der Öffentlichkeit sowie Film und TV einen anderen Stellenwert.

"Stranger Things" & Co.: Netflix will Zigarettenkonsum in Serien einschränken

Deshalb erklärte Netflix nun laut dem Branchenmagazin Variety, in seinen Eigenproduktion so gut wie möglich auf die Glimmstängel zu verzichten. Serien mit einer Altersbegrenzung von PG-13 zeigen Zigaretten ab sofort nur noch "aus Gründen der historischen oder faktischen Akkuratheit". Auch für die höheren Altersgruppen sollen in zukünftigen Produktionen nur noch Glimmstängel zu sehen sein, wenn es "essentiell für die kreative Vision des Künstlers oder definierend für die Figur ist (historisch oder kulturell)". Zudem will Netflix zukünftig in seinen Angaben zur Altersbegrenzung vor Zigarettenkonsum in der jeweiligen Serie warnen.

Auch interessant: "Dark" Staffel 2: Wird die Netflix-Serie vorzeitig beendet?

Ob wir deshalb Sheriff Hopper in "Stranger Things" seltener mit einer Fluppe sehen werden, steht in den Sternen. Schließlich galt das Rauchen in den 80ern in Amerika noch als cool. Deshalb könnte es theoretisch noch als historisch akkurat durchgehen.

Weitere Übeltäter waren laut der Truth Initiative im Übrigen die 4. Staffel "Unbreakable Kimmy Schmidt", die 6. Staffel "Orange Is The New Black" und die 6. Staffel "House of Cards". Zum Vergleich zog die Antirauchergruppe Produktionen von Network- oder Kabelsendern der USA heran, in denen kaum Zigarettenkonsum zu sehen ist.

Lesen Sie auch: "Wolfenstein" und "Stranger Things": Diese Spielekracher kommen im Juli auf PC, PS4 und Xbox.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare