Staffel 10

OMG! "The Walking Dead" droht der nächste Serien-Ausstieg - Netflix hat schuld

+
Christian Serratos ist für die Hauptrolle in einer neuen Netflix-Serie geplant.

"The Walking Dead" verliert nach und nach seine bekanntesten Gesichter. Nun droht der AMC-Serie auch noch der Verlust einer weiteren wichtigen Figur.

Seit 2014 ist Christina Serratos als Rosita in "The Walking Dead" zu sehen. Das könnte sich allerdings bald ändern: Die 28-jährige Schauspielerin wurde nämlich für die Hauptrolle in der geplanten Netflix-Serie "Selena: The Series" gecastet.

"The Walking Dead" könnte noch während der 10. Staffel eine weitere Figur verlieren

Die Angelegenheit scheint zwar noch nicht in trockenen Tüchern zu sein - Netflix hat die Verpflichtung noch nicht offiziell bestätigt -, allerdings wird schon seit einigen Monaten gemunkelt, dass Serratos die Rolle der Selena Quintanilla übernehmen wird. Das Magazin Vulture berichtet, dass eine Terminüberschneidung mit den Dreharbeiten von "The Walking Dead" der Sache bisher jedoch einen Strich durch die Rechnung machte.

Die 10. Staffel der AMC-Serie, in der Serratos immer noch eine wichtige Rolle spielt, dauern nämlich noch bis Oktober an, während die Dreharbeiten von "Selena" im September beginnen sollen. Es könnte also sein, dass Serratos kurzfristig TWD verlässt - was einen weiteren Verlust für die Serie bedeuten würde. Mit "Selena: The Series" wäre Serratos nämlich eine tolle Chance geboten: Sie würde nicht nur eine von vielen Charakteren spielen, sondern die Hauptfigur darstellen.

Auch interessant: Drittes Spin-off: So geht es im Zombie-Universum von "The Walking Dead" weiter.

Worum geht es in der Netflix-Serie "Selena: The Series"?

Bei der Netflix-Serie handelt es sich um Coming-of-Age-Geschichte der Tejano-Sängerin Selena Quintanilla. 1995 wurde diese mit 23 Jahren von ihrer Geschäftspartnerin Yolanda Saldivar erschossen, die dafür lebenslänglich erhielt. Quintanillas Album "Dreaming of You", das posthum veröffentlich wurde, erklomm die Spitze der Billboard 200.

Bereits 1997 wurde die Geschichte mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle verfilmt, was sich als Durchbruch für die Sängerin herausstellte. Nun plant Netflix eine Serie mit Moisés Zamora als Produzenten, die zwei Staffeln umfassen soll. Im nächsten Monat beginnen die Dreharbeiten im Mexiko. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis eine Entscheidung bezüglich Christian Serratos und ihrer Rolle in "The Walking Dead" fällt.

Lesen Sie auch: Auf diese Filme und Serien müssen Netflix-Abonnenten bald verzichten.

Lesen Sie auchNetflix-Star aus Hannover - eine Milliarde Menschen schauten dieser Frau bereits zu, wie nordbuzz.de* berichtet.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare