1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Games

EA mit großen Plänen – Insider sieht drei fette Ankündigungen im Juli

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

EA hat sich aus den Messepräsentationen in 2022 bisher rausgehalten. Bald sollen aber neue Ankündigungen des Publishers kommen, wie ein Insider verraten hat.

Redwood City, Kalifornien – Schon seit geraumer Zeit hat EA keine Präsentation mehr zu seinen eigenen kommenden Spielen gehalten. In diesem Jahr soll das auch nicht mehr passieren, aber das muss nicht heißen, dass der große Publisher in diesem Jahr keine Spiele ankündigen wird. Im Gegenteil, ein Insider meint, dass EA allein im kommenden Monat noch drei neue Spiele ankündigen wird.

Name des UnternehmensElectronic Arts (EA)
CEOAndrew Wilson
Umsatz5,54 Milliarden USD (2020)
Gründung27. Mai 1982, San Mateo, Kalifornien
HauptsitzRedwood City, Kalifornien
TochtergesellschaftenEA Sports, DICE usw.

EA: Drei große Fortsetzungen kurz vor der Ankündigung laut Insider

Woher kommt die Information? Wer sich mit Leaks und Insider-Informationen rund um Games beschäftigt, ist in den letzten Monaten mit Sicherheit über den Namen Tom Henderson gestolpert. Zuletzt hat der Insider sich einen Ruf als eine der verlässlicheren Quellen rund um Videospiele erarbeitet und ist von seinen Wurzeln bei Call of Duty und Battlefield immer weiter in generelles Gaming ausgeufert. Besonders in Sachen EA scheint er aber noch am ehesten aktiv zu sein. So hat Henderson in einem neuen Bericht enthüllt, welche Spiele der Publisher bald ankündigen wird.

Welche Spiele könnte EA ankündigen? Allen voran steht die wohl offensichtlichste Wahl für ein neues Spiel, wenn es um EA geht: FIFA 23. Wie ein Uhrwerk haut der Publisher jedes Jahr im Herbst einen neuen Teil der Fußballsimulation raus. Es wird also Zeit, dass EA die Enthüllung von FIFA 23 für dieses Jahr allmählich in Angriff nimmt. Der kommende Ableger soll aber der letzte mit FIFA im Namen sein, bevor die Zusammenarbeit zwischen EA und der Fußballorganisation im nächsten Jahr endet.

Für Rollbrettfreunde und Straßensurfer dürfte es als Erlösung kommen, dass EA wohl auch endlich eine offizielle Trailer-Ankündigung des nächsten Skate machen will. Der neue Teil der Reihe wurde bereits 2020 erstmals angeteasert, zu dem Zeitpunkt befand sich das für Skate verantwortliche Studio Full Circle aber noch im Aufbau. Bald könnte EA einen ersten echten Einblick in das heiß erwartete Skate-Spiel geben.

Electronic Arts Schriftzug vor rotem Hintergrund
EA: Große Pläne für Publisher – Gleich drei fette Ankündigungen in Aussicht © Electronic Arts

Zuletzt steht noch ein neues Need for Speed in den Startlöchern. Dass ein neuer Teil entsteht und bei Entwicklerstudio Criterion in Arbeit ist, ist auch für die traditionsreiche Rennspielreihe schon seit einiger Zeit bekannt. Zuletzt hatte Criterion die Arbeiten am neuen Need for Speed zurückgefahren, um DICE bei der Entwicklung von Battlefield 2042 zu unterstützen. Offenbar ist die Entwicklung wieder voll im Gang, sodass die Rennspielexperten bald ihr neues Werk vorstellen können. Laut Henderson soll der neue Teil „Need for Speed: Unbound“ heißen.

EA: Neues Showcase im Juli? Publisher blieb größeren Präsentationen im Juni fern

Wann könnte die Ankündigung kommen? Die letzte EA Play Live ist schon wieder beinahe ein Jahr her und fand 2021 ebenfalls im Juli statt. Man könnte also meinen, dass EA eine neue Präsentation halten würde. Der Publisher hat aber bereits angegeben, in diesem Jahr kein eigenes Showcase zu veranstalten – wahrscheinlich werden die einzelnen Games also separat über spontane Trailer enthüllt und gezeigt, wenn auch in sehr kurzer Zeitspanne. Das ist jedenfalls die Ansicht von Tom Henderson, der gleichzeitig angegeben hatt, dass FIFA und Need for Speed in der zweiten Hälfte des Monats kommen würden.

Auch interessant

Kommentare