Der Konkurrenz einen Schritt voraus

GTA 5: Enhanced Edition für PS5 wird mehr als eine einfache Portierung

In einer Telefonkonferenz sprach der Chef von Take-Two über die Enhanced Edition von GTA 5 für PS5 und Xbox Series X und was sich auf den Next-Gen-Konsolen ändert.

New York City, USAStrauss Zelnick, CEO von Take-Two Interactive, einem führenden Publisher in der Gaming-Branche, erklärt Hintergründe zur Arbeit mit Remastern von Spielen. Dabei geht es um die neue Version von GTA 5, die künftig für die Next Gen-Konsolen PS5* und Xbox Series X* verfügbar sein soll. Im Rahmen der Morgan Stanley Technology, Media & Telecom Conference bezieht Zelnick in einem Interview Stellung zur hauseigenen Remaster-Strategie am Beispiel der geplanten Neuauflage des Games der GTA*-Reihe durch die Tochtergesellschaft Rockstar Games*.

Name des UnternehmesTake-Two Interactive
Gründung1993
SitzNew York City, USA
LeitungStrauss Zelnick
Mitarbeiter5.800
Umsatz3 Milliarden USD (2020)

GTA 5: Remaster als Teil der Strategie – Take-Two-CEO Zelnick verrät das Erfolgskonzept

In ihrer Herangehensweise an das Remastering älterer Titel würden sie sich von der Konkurrenz abheben, erklärt der CEO des Unternehmens aus New York City. Die Entwicklung von Remastern sei schon immer Teil der Strategie gewesen. Die Konkurrenz beschränke sich größtenteils bloß auf eine Portierung, also die Anpassung eines Games auf andere Spieleplattformen, wenn der Titel bisher nur für eine bestimmte Konsole erschienen ist. Klassische Remaster wären nichts für das Unternehmen. Der Erfolg läge darin, so Take-Two-CEO Zelnick, sich Zeit zu nehmen und den Titel so zu verändern, dass er so optimal wie möglich für die neue Plattform und die technischen Möglichkeiten geeignet ist.

Um dieses Ziel zu erreichen, stünden Leistungsverbesserungen, eine Überarbeitung der Technologie und die Aktualisierung der Grafik im Vordergrund. Dass dies von den Mitarbeitern von Rockstar Games erfolgreich umgesetzt wird, sei die Ursache für das typisch gute Abschneiden von remasterten Versionen des Unternehmens. Vor allem in Hinblick auf das Remaster von GTA 5 für die Next Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X ist Zelnick optimistisch, dass den Spielern ein tolles Erlebnis geboten wird. Fans sind gespannt – zuletzt bestand Sorge wegen eines fehlenden Release-Datums für GTA 5 in einem Trailer von Sony*, in dem die kommenden Spiele für die PS5 vorgestellt wurden.

GTA 5: Strauss Zelnick von Take-Two Remaster gegenüber zuversichtlich – Dritte Generation soll ein besonderes Erlebnis abliefern

Erstmals veröffentlicht hat der Entwickler Rockstar Games das Open World-Spiel GTA 5 im Jahr 2013. Schon damals kam das Game mehr als gut bei den Fans an. Auch bei der nachfolgenden Generation sei schon großartige Arbeit geleistet worden, so Strauss Zelnick. Er bezeichnet die beiden Versionen aufgrund ihrer Resonanz als „Standartenträger“. Für das anstehende Remaster von GTA 5 erwarte er, dass Rockstar Games ein ebenso großartiges Erlebnis abliefern wird. Nachdem im Jahr 2020 die Zahl der Verkäufe des Spiels höher gewesen sein soll als sonst, abgesehen vom Jahr der Erstveröffentlichung 2013, erhofft sich das Unternehmen aus New York City für das Remaster ebenso hohe Zahlen. Bisher soll das Open-World-Spiel über 140 Millionen mal verkauft worden sein.

GTA 5 verbucht große Erfolge mit GTA Online.

Nach einem Leak von Informationen zu GTA 6* wird klar, dass Rockstar Games an einem Trailer zu GTA 6 arbeiten muss. In Bezug auf Fragen zu dem von Fans sehnsüchtig erwarteten Release des neuen GTA-Games hält Take-Two-Boss Strauss Zelnick sich während der Konferenz jedoch bedeckt. Laut Angaben aus New York City würden Updates direkt von Rockstar Games veröffentlicht werden. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Rockstar Games

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare