1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Games

Pokémon GO: Entwickler entschuldigt sich – Fans nicht zufrieden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Adrienne Murawski

Kommentare

Weberak, Ariados, Makabaja, Traumato und Nebulak stehen vor dem Pokémon GO Logo
Pokémon GO: Entwickler entschuldigt sich – Fans sind unzufrieden © Niantic (Montage)

Entwickler Niantic hatte sich letzte Woche einen groben Fehler geleistet. Nun ist eine Entschuldigung in Pokémon GO live, doch Fans sind trotzdem unzufrieden.

San Francisco – Es war der wohl fieseste Glitch in Pokémon GO* seit langer Zeit. Eigentlich sollten Spieler dank des Halloween-Events ihr Galar-Flegmon endlich zu Galar-Laschoking entwickeln können. Alles, was sie dafür tun mussten, war ihr Galar-Flegmon als Kumpel einzusetzen und 30 Psycho-Pokémon* fangen. Doch die Entwicklung ging nach hinten los. Nun hat sich Niantic für den groben Schnitzer entschuldigt.
ingame.de* enthüllt, warum Fans mit der begrenzten Feldforschung in Pokémon GO nicht zufrieden sind.

Bereits letzte Woche kam es zu Fehlerberichten von Fans, die ihr Galar-Flegmon zu Galar-Laschoking in Pokémon GO entwickeln wollten. Scheinbar hatte Niantic die Entwicklung falsch hinterlegt und für beide Buttons Galar-Lahmus angelegt. Bereits am 16. Oktober entschuldigte sich Niantic für diesen Fehler und wollte daran arbeiten. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare