1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Games

Pokémon: Happy Meals bei McDonalds leer gekauft – Jugendliche zahlen 2500 Euro

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alte Pokémon-Karten sind derzeit sehr beliebt. Auch McDonalds macht beim Hype mit und verschenkt Packs im Happy Meal. Nun überrennen Jugendliche die Fastfood-Kette.

Minato, Japan – Anfang des Jahres 2021 begannen immer mehr Streamer* auf Twitch* damit alte Pokémon*-Booster im Livestream zu öffnen. Dadurch entstand in ganz Deutschland ein unfassbarer Hype und viele Fans diskutierten nun noch über sogenannte Pokémon-Opening. Zum 25. Geburtstag des Franchise von Nintendo* hat sich die Fastfood-Kette McDonalds etwas ganz besonders überlegt. Das Schnellrestaurant verschenkt Pokémon-Booster im Happy Meal und die Jugend dreht durch. Aus diesem Grund stürmen mehrere Jugendliche nun einen McDonalds und geben über 2500 Euro für Pokémon-Karten des Happy Meals aus.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, wie mehrere Jugendliche nun für 80 Happy Meals bei McDonalds wegen Pokémon-Karten rund 2500 Euro* ausgaben. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare