Next-Gen-Konsole

PS5: Online-Händler starten Vorverkauf mit teils horrenden Preisen

Erste Händler nehmen Vorbestellungen zur PS5 entgegen.
+
Erste Händler nehmen Vorbestellungen zur PS5 entgegen.

Viele Fans fragen sich: Wie viel wird die Playstation 5 kosten? Sony schweigt dazu und Händler legen offenbar willkürlich Preise für die PS5 fest.

  • Dänische und kanadische Händler nehmen Vorbestellungen für PS5 an.
  • Die Preise unterscheiden sich deutlich.
  • Sony äußert sich weiterhin nicht zum Preis der Playstation 5.

Der Release zu Weihnachten 2020 rückt immer näher und Sony hat sich noch nicht zum Preis der PS5* geäußert - gleiches gilt auch für Konkurrent Microsoft und seine Xbox Series X*. Dennoch starten offenbar Online-Händler in Dänemark und Kanada mit dem Vorverkauf.

Angebliche PS5-Preise schwanken zwischen 360 und 940 Euro

Da sie keine offiziellen Preise von Sony haben, geben sie momentan offenbar ausgedachten Preisen an. Bei der dänischen Seite Føtex können sich Nutzer für die PS5 vormerken lassen. Der Preis von 6.989 dänischen Kronen wird aber viele davon abschrecken. Denn in diese entsprechen etwa 936 Euro. Erscheinen soll sie laut Website im November 2020. Während der Preis wahrscheinlich absichtlich zu hoch angesetzt ist, dürfte das Release aber im Bereich des Möglichkeit liegen.

Auf der kanadischen Website PlayNTrade können sich Fans ebenfalls für die Playstation 5 vormerken lassen - beschränkt auf zwei Konsolen pro Haushalt. Gelistet wurde die PS5 zu Beginn mit 559 kanadischen Dollar (ca. 359 Euro). Mittlerweile ist die Preisangabe auf der Website verschwunden. Während die Dänen vermutlich zu viel verlangen, dürfte der kanadische Preis unter dem offiziellen liegen.

Ebenfalls spannend: Spiele der PS5 - Diese Games erscheinen für die Playstation 5.

Verzögern sich PS5 und Xbox Series X wegen Coronavirus?

Vermutet wird, dass die Playstation 5 zum Marktstart Ende 2020 wohl um die 450 Euro kosten* wird. Früheren Berichten zufolge sei selbst dieser Preis noch zu niedrig für Sony. Der Konzern habe Probleme, die Produktionskosten unter die Marke von 450 Euro zu senken.

Wie viel die PS5 am Ende wirklich kosten wird, steht noch in den Sternen. Sony fährt einen sehr schweigsamen Kurs. Mitte März präsentierte der Konzern erstmals offiziell die Hardware-Daten der Playstation 5*. Diese fallen auf den ersten Blick etwas magerer aus als die der Xbox Series X.

Beide Next-Gen-Konsolen sollen um die Weihnachtszeit 2020 auf den Markt kommen. Allerdings könnte der Coronavirus Sony und Microsoft einen Strich durch die Rechnung machen. Manch ein Analyst geht sogar von einer Verschiebung des Starts auf 2021* aus. Sollten die Geräte noch in diesem Jahr kommen, dürfte von einem verknappten Angebot wegen der Coronakrise auszugehen sein.

Mehr lesen: Fluch oder Segen? Neuer PS5-Controller misst Puls und passt Schwierigkeit an.

Umfrage: PS5 oder Xbox Series X?

Auch interessant: Spiele der Xbox Series X: Diese Games erscheinen für die Microsoft-Konsole.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare