1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Games

MontanaBlack reagiert auf Einladung zum Arctic Warrior 2023 – Hat Angst vor der Kälte

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Kommentare

MontanaBlack: Der Twitch-Streamer Marcel Eris aus Buxtehude nimmt sich eine Auszeit
MontanaBlack reagiert auf Einladung zum Arctic Warrior 2023 – Hat Angst vor der Kälte © dpa / Philipp Schulze

Der Gewinner von 7 vs. Wild veranstaltet sein eigenes Survival-Projekt. Auch MontanaBlack soll am Arctic Warrior 2023 teilnehmen – doch er hat Angst.

Finnland – Ottogerd Karasch hat 7 vs. Wild gewonnen und bringt nun mit „Arctic Warrior“ sein eigenes Survival-Projekt auf YouTube. In eisigen Temperaturen nehmen Profis Anfänger an die Hand und durchqueren das Lappland. Auch MontanaBlack soll daran teilnehmen, doch der Streamer sieht ein großes Hindernis: die Kälte. Auf Twitch reagiert er auf die Einladung und bringt seinen Fans seine Bedenken nahe.
ingame.de präsentiert, wie MontanaBlack auf die Einladung zum Arctic Warrior 2023 von Ottogerd Karasch reagiert.

Als Twitch-Streamer hat es MontanaBlack ziemlich bequem. Doch für den Arctic Warrior müsste er diese Komfort-Zone gegen eine 100-stündige Wanderung durch die arktische Zone in Finnland eintauschen. Seine Zuschauer wissen, dass MontanaBlack es gern wohlig warm hat – wird er über seinen Schatten springen und am Survival-Projekt teilnehmen?

Auch interessant

Kommentare