Aldi-Prospekt ab 06. Dezember 2018

Aldi haut jetzt drei Marken-Elektronikprodukte raus - deren Preise überraschen

+
Finden Sie jeden Donnerstag hier die neuesten Tops und Flops des Aldi-Süd-Prospekts.

Auch diesen Donnerstag erscheint der neue Aldi-Prospekt wieder mit zahlreichen Angeboten. Diesmal: Elektronik-Markenprodukte sowie ein wiederkehrendes Vorschau-Schmankerl.

Im Prospekt von Aldi Süd für diesen Donnerstag, den 06. Dezember 2018, finden sich wieder viele Schnäppchen-Angebote. Diesmal gibt es Produkte rund ums Weihnachtsfest: Von Geschenkideen über Klamotten bis hin zu Kult-Elektronikartikeln ist alles dabei. Wir verraten Ihnen, ob ein echtes Schnäppchen dabei ist - oder ob Sie diesmal besser verzichten können.

Hier geht's zum Aldi Süd-Prospekt für Donnerstag.

Aldi Süd-Angebote ab 06. Dezember 2018 unter der Lupe:

Auch nächste Woche geht es mit festlichen Angeboten wieder munter weiter. Dann wird sich die Weihnachts-Tafel zur Brust genommen. Haushalts-Artikel, Geschirr, aber auch eine Marken-Kaffeemaschine sollen den Feiertagen einen besonderen Glanz verleihen.

Philips Kaffeevollautomat 3000 series

Das Markenprodukt in mattem Schwarz kann vier Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck zaubern. Zudem verfügt die Maschine über fünf Mahlgradeinstellungen sowie ein "langlebiges" Scheibenmahlwerk aus 100 Prozent Keramik. Ein Milchaufschäumer ist inklusive. Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 299,00 Euro.

Doch hierbei handelt es sich wohl um ein Schnäppchen-Fail des Discounters. Der Grund dafür: Dasselbe Modell gibt es aktuell auch bei Tchibo und auf Amazon zu kaufen - zu genau demselben Preis. Und auf Check24 gibt es das Produkt sogar um 20 Euro günstiger zu kaufen. Preise vergleichen lohnt sich hier also.

HP Laserdrucker LaserJet Pro MFP181fw

Mit dem Laserdrucker von HP lässt sich mobil drucken dank Wireless Direkt Technologie. Das Multifunktionsgerät hat eine Scan-, Fax- und Kopierfunktion. Zudem weist es ein zweizeiliges LCD-Display mit 26 Tasten sowie eine automatische Dokumentenzuführung für bis zu 35 Blatt auf. Das Gerät ist ab 06. Dezember im Aldi Süd-Onlineshop erhältlich. Die Lieferung erfolgt kostenlos. Die Maße sind (B x H x T): 43,5 x 43,5 x 34,3 cm/16,3 kg. Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 239,00 Euro.

Was auffällt: In diversen Tests, unter anderem bei Stiftung Warentest, hat der Drucker nur durchschnittlich abgeschnitten. Vor allem, was die Tonerkosten angeht, ist Verbesserungsbedarf nötig, so das Fazit. Da tut es wohl auch nicht weiter weh, dass das Gerät kein wirkliches Schnäppchen ist - und auf Amazon für fast den gleichen Preis zu haben ist.

Maginon vision Digitales Nachtsichtgerät

Aldi Süd wirbt, dass es sich hierbei um ein Gerät mit "fortschrittlicher Infrarottechnologie" handelt. Daher sei es ideal für Beobachtungen unter Nachtbedingungen. Zudem besitzt es eine "leistungsfähige und sparsame IR-Beleuchtung". Außerdem verfügt das Nachtsichtgerät über einen elektronischen Sucher (EVF mode). Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 99,99 Euro.

Das Interessante daran: Das Marken-Produkt ist auch auf dem Online-Marktplatz eBay erhältlich. Und dort ist es auch um satte 20 Euro günstiger - Versandkosten sowie weiteres Zubehör (Batterien, Tasche, Reinigungstuch & Co.) sind inklusive. Hier sollte man also abwägen, ob man lieber weniger zahlt und dafür aber länger auf die Ware wartet - oder gleich in die nächste Aldi Süd-Filiale stapft.

Vorschau Aldi Süd-Prospekt vom 13. Dezember 2018:

Ambiano Espresso-Maschine

Sie ist wieder da: Erneut bietet Aldi eine edel anmutende No-Name-Espresso-Maschine (diesmal von Aldi Süd Ambiano, nicht von Aldi Nord Quigg) an. Die Funktionen und das Design haben sich nicht verändert - getreu dem Motto: "Never Change a Winning Team." Auch diesmal verfügt sie über leistungsstarke 1.100 Watt sowie eine Temperaturindikation. Zudem sind zwei Siebeinsätze für den enthaltenen Siebträger enthalten. Die Espresso-Maschine weist circa 15 bar Pumpendruck auf und hat eine Wassertankkapazität von circa 1,2 Liter. Die Aufschäumdüse und der Dampfmengenregler sind schwenkbar. Die Maschine ist in den Farben Rot, Weiß und Grau erhältlich. Kaffeelöffel sind inklusive. Kostenpunkt: je 79,99 Euro.

Aldi Süd vs. Aldi Nord Espresso-Maschine: So schneiden sie beide im Test ab

Als Aldi Nord im Sommer die Quigg-Espresso-Maschine im Angebot hatte, hat Stern Online bereits den Test gemacht. Das Ergebnis: Die Maschine machte auf die Tester damals keinen besonders stabilen und wertigen Eindruck. Zudem schien die Maschine von der Bedienung her nur etwas für Geübte zu sein. Außerdem bemängelten die Tester, dass die Mengendosierung für das Brühsieb schwer einzuschätzen wäre. Zumindest optisch konnte die Maschine überzeugen - der Vintage-Look kam bei den Testern dagegen sehr gut an.

Doch wie sieht es bei der Ambiano Siebträger-Maschine von Aldi Süd aus? Diesmal hat Chip Online den Test gemacht. Dabei stellte es wenig überraschend fest, dass das 80-Euro-Produkt nicht unbedingt mit High-End-Geräten mithalten kann. Immerhin: Auch sie ist dank ihres Retro-Chics ein wahrer Hingucker. Wer stattdessen ein paar Euro(scheine) mehr hinlegt, findet laut dem Online-Computermagazin in der De'Longhi Dedica Espresso-Siebträgermaschine eine günstige und gute Alternative. Laut Hersteller ist sie platzsparend, heizt schnell hoch, hat eine Kapazität von einem Liter und ist auch für Kaffeepads geeignet. Kostenpunkt: ab 140 Euro.

Neuerung beim Aldi Süd-Prospekt: Warum wurde er verändert?

Seit der Kalenderwoche 40 erscheinen die Aldi-Schnäppchenangebote in neuem Gewand. So fällt auf, dass vermehrt Lebensmittel- und Haushaltsmittel in Markenqualität unter dem Motto "Markenkracher zum Aldi Preis" in den Fokus des mehrseitigen Prospekts rücken und diese nun ganz am Anfang platziert werden.

Zuvor musste man sich durch die wechselnden Aktionsangeboten zu Mode, Elektronik, Möbeln & Co. auf den ersten Seiten blättern, welche bereits auf dem Prospekt-Cover groß angeteasert wurden. Nun finden Kunden diese erst im zweiten Teil des Prospekts, ab circa Seite 16. "Mit der Überarbeitung möchten wir unseren Kunden einen besseren Überblick über unsere aktuellen Angebote bieten", erklärte jetzt Alexandra Baukrowitz, Managerin im Marketing von Aldi Süd, gegenüber dem Technik-Portal Chip Online.

Ein weiterer Grund, warum der Prospekt nun im neuen Gewand erscheint, ist, dass der Discounter in den vergangenen Jahren immer weiter von seinem Billig-Image abgewichen ist. So produziert er jetzt nicht nur aufwändige und teure TV-Werbespots, sondern bietet nun auch wie Erzkonkurrent Lidl Markenprodukte an. Zudem werden immer mehr Filialen radikal modernisiert. So können Kunden seit kurzem Kaffee aus Automaten vor Ort ziehen oder auch loses Obst und Gemüse kaufen.

Wo früher der Backautomat und Paletten mit Kartons standen, in denen sich die Lebensmittel befanden, gibt es eine riesige Brottheke und aufgeräumte Regale. Chip Online zufolge will Aldi Süd sogar ein eigenes Tankstellennetz errichten. Der neue Prospekt soll dagegen halten - und Kunden zeigen, dass bei Aldi Süd noch immer Lebensmittel zum kleinen Preis im Fokus stehen.

Lesen Sie auch: Revolution in den Lidl-Regalen: Weil die Konkurrenz so erfolgreich damit ist, geht jetzt auch der Discounter neue Wege. Das könnte dem Image von Lidl gut tun.

Wann sind welche Produkte bei Aldi Süd im Angebot?

Unter die jeweils aktuellen Aldi-Angebote fallen Lebensmittel, Bekleidung, Sportgeräte, Outdoor-Gadgets und vieles mehr. Diese Produkte sollen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis und zusätzlich zum Standardsortiment angeboten werden.

Wann gibt es immer die Aldi-Angebote?

Der Prospekt erscheint dreimal wöchentlich: Immer montags, donnerstags und samstags erscheinen bei Aldi Süd die neuesten Angebote. Zu jedem neuen Erscheinungstermin gibt es einen Prospekt, der die aktuellen Produkte enthält.

Wie lange ist mein Rückgaberecht bei Aldi?

In den FAQ von Aldi Süd heißt es hierzu: "Lebensmittel können Sie bei uns jederzeit und ohne Kassenbon umtauschen. Für alle anderen Produkte gilt eine zweimonatige Rückgabefrist."

Seit wann gibt es Aldi?

Der Name "Aldi" steht für Albrecht Diskont. Unter diesem Namen gibt es die Supermarkt-Kette seit dem Jahr 1913. Im Jahr 1961 wurde der Discounter in Aldi Süd und Aldi Nord aufgeteilt.

Was ist der Unterschied zwischen Aldi Süd und Aldi Nord?

Aldi Nord und Aldi Süd befinden sich im Besitz von Familienstiftungen. Der offensichtlichste Unterschied ist das Logo der beiden Discounter. Während Aldi Süd um blaue Farbe mit weißer Schrift eine orange-gelbe Umrandung hat, setzt sich das Aldi-Nord-Logo mit blauer Schrift auf weißem Hintergrund und roter Umrandung von seiner Schwesterfirma ab.

Zudem gibt es im Hinblick auf das Sortiment, die Händler sowie die Aktionen und Angebote diverse Unterschiede. Außerdem wird hinsichtlich Modernisierung und zusätzlichen Produkten in den Filialen (wie etwa die Backstation, die es seit 2009 in den Aldi-Süd-Filialen gibt) unterschieden.

Hinweis: Die hier besprochenen Inhalte entsprechen nicht der Meinung der Redaktion oder dienen zu werblichen Zwecken. Die Redaktion erhält keine Gegenleistungen jeglicher Art von den hier genannten Unternehmen.

Auch interessant: Den Aldi-Prospekt von Montag finden Sie hier.

sca / jp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare