Italien, Griechenland und Monaco

Schnell checken: Diese seltenen EU-Münzen sind bis zu 150.000 Euro wert

+
Europäische Münzen können schnell das bis zu 50-Fache wert sein.

Tausende Euro sollen sie wert sein - und liegen doch oftmals ungeachtet in so manchem Geldbeutel herum. Seltene Geldmünzen aus Europa sind heiß begehrt.

Wer viel reist, bringt oftmals Geld aus dem (europäischen) Ausland mit, welches man nicht mehr losgeworden ist. Dann fristen die ungeliebten Münzen ungenutzt im hinterletzten Eck des Geldbeutels ein einsames Dasein. Doch stattdessen sollten Sie diesen besser nochmal genauer untersuchen, schließlich könnte unter den Münzen ein kleiner Schatz versteckt sein! So werden manche europäischen Geldstücke auf Auktionen für tausende Euro gehandelt. Die Redaktion erklärt, welche Münzen aktuell besonders selten und unter Sammlern gefragt sind.

Von Sammlern begehrte EU-Münzen im Überblick

1-Cent-Münze aus Italien

2002 wurden 7.000 1-Cent-Münzen fälschlicherweise auf 2-Cent-Rohlinge geprägt. So war auf ihnen statt der berühmten Zitadelle Castel del Monte in Puglia Turins Sehenswürdigkeit Mole Antonelliana auf der Rückseite der Münzen zu sehen. Eine dieser seltenen Geldstücke wurde auf einer Auktion in Italien 2013 für stolze 6.600 Euro versteigert. Das Startgebot lag allerdings bei "nur" 2.500 Euro.

Bis dato sollen allerdings nur zwölf dieser Münzen im Umlauf gefunden worden sein, wie die britische Daily Mail berichtet. Wer also in den vergangenen 17 Jahren mal in Norditalien Urlaub gemacht hat, sollte besser mal nachschauen, ob er in Besitz einer der seltenen Münzen ist.

2-Euro-Münze aus Griechenland

Dieses Geldstück wurde ebenfalls 2002 in Umlauf gebracht - bis dato soll sie eine Auflage von über 75 Millionen aufweisen. Auf ihrer Rückseite ist ein Motiv der griechischen Mythologie, der Raub der Europa, abgebildet. Doch wer diese genauer betrachtet, erkennt, dass in manchen dieser 2-Euro-Münzen im unteren Stern im äußeren Ring ein kleines S eingestanzt sind.

Dieser Buchstabe steht für "Suomi", was "Finnland" auf Finnisch bedeutet. Der kuriose Grund dafür: Die Geldstücke wurden dort und nicht in der griechischen Hauptstadt Athen geprägt. Auf eBay überschlagen sich deshalb die Händler mit Angeboten - teilweise wurden sie bereits für 150.000 Euro und mehr gehandelt.  

2-Euro-Münze aus Finnland

Apropos Finnland: Auch hier gibt es eine 2-Euro-Münze, die Besitzern sehr viel Geld einbringen könnte. Diese stammt aus dem Jahr 2004, als die EU-Osterweiterung beschlossen wurde. Bei dieser handelte es sich bis dato um die fünfte und größte Erweiterung der Europäischen Union. Erstmals traten auch Länder wie Estland, Lettland, Malta, Polen, Tschechien und Zypern bei.

Die Münze, die damals geprägt wurde, um diesem freudigen Ereignis zu gedenken, hatte eine Auflage von weniger als eine Million. Darauf zu sehen: eine Art Strauch, der nach oben wächst und Blüten treibt, um symbolisch die Erweiterung zu repräsentieren. Auf dem Online-Marktplatz eBay ist sie ebenfalls unter Sammlern heiß begehrt. Warum Sie dort Münzen besser aber nicht verkaufen sollten, erfahren Sie hier.

2-Euro-Münze aus Monaco

Als Fürstin Grace Kelly bei einem Autounfall 1987 tragisch verstarb, trauerte das gesamte Fürstentum Monaco. 2007 ließ es anlässlich ihres 25. Todestages eine besondere 2-Euro-Münze prägen. Diese trägt auf der Rückseite das Konterfei des einst umschwärmten Hollywoodstars. Von ihr existieren etwa 20.000 Stück, die sich im Umlauf befinden. Sammler sollen angeblich bis zu 2.000 Euro für die seltene Schönheit zahlen.

2-Cent-Münze aus Frankreich

Auktionsseiten zufolge handelt es sich hierbei um die wohl seltenste Münze Europas. Nur etwa 9.000 Stück sollen 2002 in Umlauf gekommen sein. Das Motiv: eine junge Marianne, das Nationalsymbol Frankreichs und die Personifikation von Freiheit und Gerechtigkeit. Man geht davon aus, dass sie in Zukunft wohl bald das 50-Fache wert sein wird.

5-Euro-Münzen "Klimazonen der Erde"

2016 begann das deutsche Bundesfinanzministerium, eine fünfteilige Münzserie unter dem Motto "Klimazonen der Erde" zu veröffentlichen. Diese besteht wiederum aus 5-Euro-Gedenkmünzen mit verschiedenfarbigem Polymer-Ring, beginnend mit der Ausgabe zur "Tropischen Zone" und wird 2021 mit einer Münze zur "Polaren Zone" abschließen.

Bereits die erste deutsche 5-Euro-Münze "Planet Erde" brach alle Verkaufsrekorde und war in kürzester Zeit ausverkauft. Teilweise sollen sich bei den Ausgaben in Berlin riesige Schlangen an Menschen gebildet haben. Die erste Münze der Serie wurde schließlich zum drei-bis vierfachen Nennwert verkauft. Aus diesem Grund wurde die Auflage 2018 von zwei auf drei Millionen Geldstücke erhöht.

Lesen Sie auch: Checken Sie Ihren Geldbeutel: Diese Münzen sind bis zu neun Millionen Euro wert.

jp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare