1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Genuss

Kartoffeln schälen leicht gemacht: Kennen Sie schon diesen Trick?

Erstellt:

Von: Maria Dirschauer

Kommentare

Kartoffeln sind vielfältig und in Deutschland sehr beliebt. Nur das lästige Schälen würde man sich gern sparen. Mit einem Trick geht es ganz einfach.

Kartoffeln in den unterschiedlichsten Varianten gehören bei den Deutschen zu den beliebtesten Beilagen: als Pommes*, Kartoffelsalat, Pellkartoffeln, Salzkartoffeln und Co. Kartoffeln zu kochen schafft jeder Laie in der Küche, aber das heißt leider nicht, dass es besonders schnell von der Hand geht. Vor allem das Schälen von Pellkartoffeln, die nach dem Kochen gepellt werden, nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch, außerdem kann man sich dabei die Finger ein bisschen verbrennen. Da wäre doch ein Küchentrick praktisch, dank dem das Prozedere schneller und einfacher geht, oder?

Lesen Sie auch: Fünf Fehler, die Sie beim Kartoffelnkochen vermeiden sollten.

Küchentrick: Kartoffeln einfach schälen – ganz ohne Messer

Pellkartoffeln lassen sich leichter schälen mit diesem Küchentrick, für den Sie lediglich eine Schüssel mit Eiswasser, sprich Wasser und Eiswürfel, benötigen. Und so gehen Sie vor:

  1. Kochen Sie die Kartoffeln wie gewohnt in einem großen Topf mit Salzwasser.
  2. Füllen Sie eine Schüssel mit Eiswürfeln und Wasser und geben Sie die fertig gegarten Kartoffeln hinein.
  3. Warten Sie etwa 10 Sekunden. Danach nehmen Sie die Pellkartoffeln heraus und können sie ganz einfach mit den Fingern pellen.
  4. Die Schale löst sich jetzt ganz einfach dank des Eiswasser-Tricks.

Der Eiswasser-Trick eignet sich besonders für Gerichte, bei denen die Kartoffeln nicht heiß verarbeitet werden, zum Beispiel Kartoffelsalat. Denn durch das Eiswasser-Bad kühlen sie ziemlich ab. (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Lust auf Kartoffelsuppe? Dank dieses Tricks müssen Sie nie wieder Kartoffeln schälen.

Auch interessant

Kommentare