1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Genuss

So können Sie Mehl beim Backen ersetzen

Erstellt:

Von: Maria Dirschauer

Kommentare

Backen mit Hefe und Mehl.
Sie wollen auf Weizenmehl verzichten? Hier finden Sie gute Alternativen. © Panthermedia/Imago

Es gibt verschiedene Gründe, auf Weizen- oder Dinkelmehl zu verzichten. Hier finden Sie Alternativen, die Sie stattdessen zum Backen verwenden können.

Manche Menschen vertragen aus gesundheitlichen Gründen, wie Glutenintoleranz, kein Mehl. Andere wollen sich Low Carb* ernähren, wodurch kohlenhydrathaltige Lebensmittel wie Brot und Brötchen aus Weizenmehl ebenfalls tabu sind. Was auch immer der Grund ist, die Frage stellt sich: Wie kann man ohne Mehl backen? Hier gibt es eine Übersicht über verschiedene Weizen- und Dinkelmehl-Alternativen und was Sie jeweils beachten müssen.

Lesen Sie auch: Backen ohne Mehl: Lecker und einfach mit diesen Insider-Tipps.

Mehl ersetzen beim Backen: gute Alternativen

Wichtig zu wissen

Da diese Mehl-Alternativen nicht das Klebereiweiß Gluten enthalten, das für die Bindung sorgt, müssen Sie beachten, das man sie oft nicht 1:1 in Rezepten ersetzen kann. Sie sollten daher z. B. Eigelb, Chia- oder Flohsamen mit in den Teig geben, um ein gutes Ergebnis zu bekommen, oder das Verhältnis anpassen.

Video: Satt ohne Kalorien: Mit diesen 10 Lebensmitteln nehmen Sie nicht zu

Wem es darum geht, beim Essen möglichst viele Kalorien einzusparen, der hat eine große Auswahl. Denn: Nicht nur Gemüse ist gesund und kalorienarm.

(mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare