Nichts für Zartbesaitete

Maden-Züchter, Klärschlamm-Taucher: Die ekligsten Jobs der Welt

Mit manchen Menschen auf der Welt möchte man einfach nicht tauschen. Zum Beispiel mit jenen, die in ihrem Job jeden Tag in der Ekelgrenze arbeiten. Zu diesen gehören...
1 von 7
Mit manchen Menschen auf der Welt möchte man einfach nicht tauschen. Zum Beispiel mit jenen, die in ihrem Job jeden Tag in der Ekelgrenze arbeiten. Zu diesen gehören...
Klärschlamm-Taucher: Sie tauchen mit Spezialanzügen in Klärschlamm und reinigen die Wände von sogenannten "Faultürmen". Für diese Drecksarbeit winken immerhin etwa 600 Euro am Tag.
2 von 7
Klärschlamm-Taucher: Sie tauchen mit Spezialanzügen in Klärschlamm und reinigen die Wände von sogenannten "Faultürmen". Für diese Drecksarbeit winken immerhin etwa 600 Euro am Tag.
Kanalarbeiter: Sie reinigen verstopfte Abflussrohre in Kanälen, teils mit Atemschutzmasken.
3 von 7
Kanalarbeiter: Sie reinigen verstopfte Abflussrohre in Kanälen, teils mit Atemschutzmasken.
Body Farmer: Auf Freiluftgeländen erforschen Rechtsmediziner in den USA, wie sich der Körper nach dem Tod verändert. Dazu studieren sie Leichen beim Verwesungsprozess - nützlich, um Mordfälle aufzuklären.
4 von 7
Body Farmer: Auf Freiluftgeländen erforschen Rechtsmediziner in den USA, wie sich der Körper nach dem Tod verändert. Dazu studieren sie Leichen beim Verwesungsprozess - nützlich, um Mordfälle aufzuklären.
Knochenpräparatoren bereiten Tierkadaver für Museen auf.
5 von 7
Knochenpräparatoren bereiten Tierkadaver für Museen auf.
Madenzüchter züchten die kleinen Lebewesen als Futter für andere Tiere oder für medizinische Zwecke.
6 von 7
Madenzüchter züchten die kleinen Lebewesen als Futter für andere Tiere oder für medizinische Zwecke.
Ohrenputzer in China reinigen anderen Mitmenschen die Ohren - gegen ein Endgeld von etwa 15 Euro.
7 von 7
Ohrenputzer in China reinigen anderen Mitmenschen die Ohren - gegen ein Endgeld von etwa 15 Euro.

Es gibt Arbeit, die muss einfach gemacht werden - auch wenn sie hart die Ekel-Grenze überschreitet. Einige der widerwärtigsten Jobs sehen Sie in der Fotostrecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare