Queen Elisabeth II.

Queen Elisabeth sucht einen neuen Koch - dieses Privileg wird ihm zuteil

+
Die Queen hat eine Stelle ausgeschrieben. Wer die bekommt, darf im Buckinham Palace wohnen.

Derzeit hat die Queen eine Stelle ausgeschrieben, die dem zukünftigen Arbeitnehmer etwas Unvergleichliches anbietet. Hier erfahren Sie, was Sie dafür vorweisen müssten.

Haben Sie jemals davon geträumt, für die königliche Familie in England zu arbeiten? Wenn ja, sollten Sie sich  vielleicht auf eine neue Stelle bewerben, die gerade jetzt auf der Website von "Royal Household" ausgeschrieben ist.

Ein neuer Koch für die Queen

Laut Stellenanzeige ist der Buckingham Palace auf der Suche nach einem talentierten neuen Koch, der sein Team verstärkt und "außergewöhnlichen Service" bietet. In der Stellenbeschreibung steht: "Als Mitglied eines versierten Teams von Fachleuten werden Sie praxisnah daran arbeiten, Lebensmittel auf höchstem Niveau zu liefern. Sie bereiten verschiedene Menüs für eine Vielzahl von Veranstaltungen vor." Und das ist noch nicht alles, denn Sie können nicht nur schicke Mahlzeiten für die Königin zubereiten...

Lesen Sie auch: Warum Ihr Chef Ihnen von jetzt an Käse im Büro zur Verfügung stellen sollte.

Im Buckingham Palace wohnen

Der ideale Kandidat für diese Position ist ein qualifizierter Koch mit einigen Vorkenntnissen in einer erstklassigen Küchen- oder Großküchenumgebung. Die wichtigste Eigenschaft ist jedoch der Enthusiasmus. Außerdem sollten Sie kommunikationsstark sein, Spaß an der Arbeit im Team und viel Liebe zum Detail haben und Termine einhalten können. Dafür winkt ein Jahresgehalt von umgerechnet fast 25.000 Euro. Und außerdem - und das ist wohl das Beste daran - dürfen Sie im Buckingham Palace wohnen. Zusätzlich gibt es 33 Tage Urlaub, 15 Prozent Arbeitgeberbeitrag, Ruhegeld und Dienstverpflegung, schreibt der britische Mirror.

Lesen Sie auch: O'zapft is! So setzen Sie den Oktoberfest-Besuch von der Steuer ab.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

vro

Gehalt: Zehn Berufe, die am schlechtesten bezahlt werden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare