Mein Traumhaus - der Wunsch vom eigenen Pool

Der Wunsch vom eigenen Pool, Quelle: Fotolia/ anyaberkut

Vielleicht lebst Du schon in Deinem eigenen Haus, aber zum eigentlichen Traumhaus fehlen doch noch ein paar klitzekleine Dinge, die das Leben noch schöner machen. Man hat ja so einige Fantasien, Träume und Vorstellungen, wie es am Ende aussehen könnte.

Mein Traumhaus - der Wunsch vom eigenen Pool

Um diese auch zu verwirklichen muss man nicht unbedingt einen Sechser im Lotto haben, sondern einfach gut recherchieren und sich informieren. Wenn man dann auch noch etwas handwerkliches Geschick besitzt und ein paar gute Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder mit anpacken, dann könnte aus dem Traum bald Wirklichkeit werden.

Ein eigener Pool im Garten muss kein Traum bleiben

Man kann natürlich in Eigenarbeit eine eigene Poollandschaft im Garten erschaffen. Mit viel Muskelkraft und Minibagger, den man mieten kann ist das keine leichte Aktion. Auch muss in Eigenregie einiges beachtet werden, die Statik des Pools, die Betonmischung und auch die richtige Befüllung sind hier das A und O, damit der große Traum nicht im Albtraum endet.

Einfacher geht das ganze natürlich mit sogenannten Fertigpools und dazugehöriger Montage. RivieraPool beispielsweise bietet viele verschiedene Poolarten mit Montage und Einbau an. Von kleinen schlichten Becken bis hin zu großen und ausgefallenen Varianten ist hier alles zu bekommen. Bedenken sollte man auch, dass die Pflege eines solchen Pools Zeit und Kosten in Anspruch nimmt. Von daher ist es wichtig, direkt im vorhinein energie- und kostensparend zu denken. Auch hier erhält man beim dafür zuständigen Fachhändler genaue Informationen.

Eine besonders mediterrane Note bekommt die Pooloase, wenn man den Pool in ein natürliches Holzdeck, welches sich auch als Liegefläche anbietet, einfasst. Aber auch Bodenbeläge aus Natursteinen sind unempfindlich und hemmen die Rutschgefahr bei Nässe. Wenn der Pool groß und tief genug ist, bietet sich sogar ein kleines Sprungbrett an und der Spaß hat keine Grenzen mehr.

Vorbei sind die vollen Schwimmbadbesuche, die langen Warteschlangen an der Kasse und die überfüllten Liegeflächen. Zuhause hat man den Kühlschrank in der Nähe, eine stets freie Liege und kann tun und lassen was man möchte.

Ein Whirlpool sorgt für Entspannung

Wer nicht unbedingt schwimmen möchte, sondern mehr Wert auf Entspannung und Erholung legt, hat vielleicht den Traum von einem eigenen Whirlpool. Auch dies lässt sich, besonders auch in kleinen Gärten, hervorragend verwirklichen. Wer ein riesiges Badezimmer sein Eigen nennt, könnte auch den Whirlpool ins innere des Hauses verlegen. Wenn dann vielleicht noch eine Sauna im Garten steht, ist das Urlaubsgefühl schon fast perfekt. Auch im Winter kann der beheizte Whirlpool hervorragend genutzt werden und man kommt das ganze Jahr in den Genuss des Elementes Wasser.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare