1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Reise

Urlaub geplant? Worauf Sie beim Reisepass jetzt unbedingt achten sollten

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Für Reisen außerhalb Europas benötigen deutsche Urlauber ihren Reisepass. Oft reicht es aber nicht, dass dieser zum Zeitpunkt des Trips gültig ist.

Mit dem deutschen Reisepass können Urlauber in über 170 Staaten ohne Visum einreisen. Wichtig hierfür ist, dass das Dokument zum Zeitpunkt der Reise noch gültig ist. Bei Antragstellern über 24 Jahren besteht die Gültigkeit für zehn Jahre, bei unter 24-Jährigen sind es sechs Jahre. Wer am Flughafen bemerkt, dass der Reisepass abgelaufen ist, kann sich in der Regel kurzfristig einen Reiseausweis als Passersatz bei der Bundespolizei ausstellen lassen – wobei nicht garantiert ist, dass die Behörden des Ziellandes diesen akzeptieren (zum Beispiel in der Türkei).

Aber nicht nur darauf müssen Urlauber beim Reisepass achten: Denn in vielen Ländern reicht es nicht, wenn das Reisedokument allein während des Aufenthalts im Ausland gültig ist – oft muss es mindestens drei oder sechs Monate darüber hinaus noch seine Gültigkeit haben. Aber warum ist das eigentlich so?

Müssen Flug-Tickets bald nicht mehr komplett im Voraus bezahlt werden?
Müssen Flug-Tickets bald nicht mehr komplett im Voraus bezahlt werden? © Andrey Popov/Imago

Warum ein Reisepass oft über den Zeitpunkt der Reise hinaus gültig sein muss

Eigentlich bleiben viele Urlauber nur für wenige Wochen in einem Land – um zu entspannen, Sehenswürdigkeiten zu entdecken oder die Natur zu genießen. Es kann jedoch passieren, dass sich der Aufenthalt unfreiwillig verlängert, wenn ein Reisender krank wird. In diesem Fall wäre es ungünstig, wenn der Reisepass auf einmal abläuft, wie die Deutsche Presseagentur (dpa) einst berichtete, da es einen bürokratischen Aufwand nach sich zieht. Daher schreiben viele Länder vor, dass das Reisedokument noch einige Monate nach dem geplanten Ende der Reise gültig sein muss.

Sie möchten keine News und Tipps rund um Urlaub & Reisen mehr verpassen?

Dann melden Sie sich für den regelmäßigen Reise-Newsletter unseres Partners Merkur.de an.

Wie lange muss ein Reisepass über die Aufenthaltsdauer gültig sein?

Wie lange dieser Zeitraum ist, wird von den Ländern unterschiedlich geregelt. Singapur, Indonesien, Vietnam, Ägypten, Thailand oder die Malediven verlangen zum Beispiel, dass der Reisepass zum Zeitpunkt der Einreise oder Ausreise noch sechs Monate gültig ist. Bei Reisen nach Bahrain sind drei Monate Gültigkeit bei der Einreise vorgeschrieben, in Südafrika sind sogar 30 Tage ausreichend. Dennoch gibt es auch Fernreiseziele wie die USA und Kanada, in denen es genügt, wenn der Reisepass für die Dauer des Aufenthalts gültig ist. Informieren Sie sich vor der Reise am besten auf den Seiten des Auswärtigen Amts.

Auch interessant

Kommentare