Ende des „Travel Ban“

Einreise in die USA wieder möglich: Das müssen Sie für den Amerika-Urlaub wissen

Ein Passagierflugzeug landet am Flughafen Tampa im US-Bundesstaat Florida und ist dabei vom Boden aus über den Wipfeln von Palmen zu sehen.
+
Ein Flug nach Florida soll für Europäer nach langen Monaten des Wartens bald wieder möglich sein. (Symbolbild)

Ab November ist es soweit: Die USA heben das Einreiseverbot für ausländische Touristen auf. Es muss aber einiges beachtet werden. Die Regeln für den Amerika-Urlaub:

Lange hatten sich die USA während der Corona*-Pandemie vom Rest der Welt abgeschottet - genau genommen seit März 2020. In den Vereinigten Staaten stiegen die Infektionszahlen zuletzt wieder deutlich an, nur rund die Hälfte der Bevölkerung besitzt den vollständigen Impfschutz. (News zum Coronavirus*)
Trotzdem ist die Einreise in die USA ab November 2021 wieder möglich, weiß wa.de* - aber unter bestimmten Voraussetzungen.

Aktuell gelten in den USA Einreiseverbote für Touristen aus zahlreichen Ländern, unter anderem Deutschland und den Ländern des EU-Schengenraums, berichtet wa.de*. Aber auch Menschen aus Großbritannien, Irland, Indien und Südafrika ist die Einreise in die Vereinigten Staaten verboten. Ausnahmen gibt es etwa für US-Staatsbürger, „Greencard“-Inhaber und enge Verwandte von US-Staatsbürger. Jetzt öffnen die USA endlich wieder ihre Grenzen. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare