Öffnungen in Deutschland

Urlaub an Pfingsten 2021: Reisen trotz Corona? Ganzes Bundesland öffnet für Tourismus

Die Corona-Zahlen sinken - mit Blick auf den bevorstehenden Sommer sind das hoffnungsvolle Nachrichten. Wo ist Urlaub an Pfingsten 2021 möglich?

Update vom 17. Mai, 10.18 Uhr: Anders als zunächst geplant steht jetzt ganz Schleswig-Holstein wieder für den Tourismus offen. Zuvor hatte es im nördlichen Bundeslands Deutschlands lediglich vier Modellregionen gegeben, die unter strengen Auflagen gelockert haben. Am heutigen Montag treten in Schleswig-Holstein übergreifende Öffnungsschritte in Kraft. Das Bundesland ist bei der Corona-Inzidenz zuletzt unter die 50er Marke gerutscht. Lokale dürfen demnach sogar ihre Innenbereiche wieder öffnen. Allerdings müssen die Mitarbeiter getestet sein. Gäste müssen einen negativen Coronatest vorlegen oder nachweisen, dass sie vollständig geimpft sind.

Urlaub an Pfingsten 2021: Wo wird Reisen trotz Corona möglich sein?

[Erstmeldung vom 11. Mai, 13.50 Uhr] Hamm - Deutschland befindet sich aktuell noch in der dritten Corona-Welle. Durch den Impf-Fortschritt und die Bundes-Notbremse sind die Infektionszahlen in den vergangenen Wochen aber zum Teil stark zurückgegangen. Die Welle scheint gebrochen, sagte jüngst auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), mahnte aber gleichzeitig auch zu Vorsicht bei Lockerungen. Einige Bundesländer haben trotzdem erste Öffnungsschritte gewagt - auch mit Blick auf den Tourismus. Urlaub ist mancherorts schon an Pfingsten 2021 (22. bis 24. Mai) möglich. Eine Übersicht. (News zum Coronavirus)

Urlaub an Pfingsten 2021: Wo ist eine Auszeit in Deutschland möglich? Modellregionen in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein bieten vier Modellregionen touristische Übernachtungen und Restaurantbesuche an. In Nordfriesland, der Schlei-Region mit Eckernförde sowie der Lübecker Bucht und in Büsum sind Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze für Touristen geöffnet.

  • Nordfriesland/Sylt: Urlaub auf Sylt oder im Kreis Nordfriesland ist unter Einhaltung bestimmter Corona-Regeln möglich. Dazu gehört etwa ein negatives Testergebnis bei der Anreise sowie eine Testung alle 48 Stunden. Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen gelten. Das Modellprojekt ist bis zum 31. Mai befristet, eine Verlängerung um den Monat Juni ist möglich, teilt der Kreis auf seiner Internetseite mit. Die Nachfrage ist groß - was sich auf die Kosten der Unterkünfte auf Sylt auswirkt.
  • Schlei-Region/Eckernförde: An der Ostsee in Eckernförde und in der Schlei-Region läuft das Tourismus-Modellprojekt schon seit Mitte April. Urlaub ist möglich, aber auch hier werden regelmäßige Testungen verlangt, wie es in der Allgemeinverfügung des Kreises Rendsburg-Eckernförde heißt.
  • Lübecker Bucht: Seit Samstag (8. Mai) ist Urlaub in der Lübecker Bucht wieder möglich. Unterkünfte und Restaurants öffnen - allerdings wie in den anderen Modellregionen unter strengen Voraussetzungen. Testen, testen, testen lautet die Devise. In der Lübecker Bucht öffnen damit wieder die Küstenorte Niendorf, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf und Neustadt, Pelzerhaken und Rettin für Urlauber.
  • Büsum: Auch Übernachtungen und Restaurantbesuche in Büsum sind seit dem 10. Mai 2021 wieder möglich. Das Modellprojekt läuft bis zum 6. Juni, die Regeln sind ähnlich wie in der Lübecker Bucht: Restaurants und Unterkünfte öffnen mit Testkonzept.

Urlaub an Pfingsten 2021: Wo ist eine Auszeit in Deutschland möglich? Bayern lockert für Reisen

Auch Bayern lockert zu Pfingsten 2021 die Corona-Regeln und öffnet Teile der Tourismusbranche, aber auch - gekoppelt an die Infektionszahlen - die Außengastronomie und etwa Kulturstätten. Besonders interessant für Urlauber dürfte sein, dass Hotels und Pensionen auch Schwimmbäder, Fitnessräume und Solarien öffnen dürfen. Die Regeln:

  • Gastronomie: Liegt die 7-Tage-Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an fünf Tagen in Folge unter 100, können beim bayrischen Gesundheitsamt Lockerungen beantragt werden. Dann dürfen Biergärten und Straßencafés öffnen. Der Betrieb der Außengastronomie ist bis 22 Uhr erlaubt und es muss zuvor ein Termin gebucht werden. Wer mit Menschen aus einem anderen Haushalt an einem Tisch sitzt, braucht einen höchsten 24 Stunden alten negativen Schnelltest oder einen maximal 48 Stunden alten PCR-Test.
  • Kultur und Sport: In Regionen mit niedriger Inzidenz dürfen auch Konzert- und Opernhäuser mit Test- und Maskenpflicht öffnen. Kontaktfreier Sport in Gebäuden und Kontaktsport draußen sind mit Tests möglich.
  • Tourismus: Ab dem 21. Mai dürfen in Bayern Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze wieder öffnen. Voraussetzung ist eine stabile 7-Tage-Inzidenz unter 100 in der jeweiligen Kommune. Gäste müssen einen maximal 24 Stunden alten negativen PCR- oder Schnelltest vorlegen, danach müssen sie sich alle 48 Stunden testen lassen. Auch ein Selbsttest unter Aufsicht ist möglich. In Beherbergungsbetrieben kann auch drinnen gegessen und getrunken werden. Außerdem dürfen Gäste auch die Wellnessangebote nutzen.

Urlaub an Pfingsten 2021: Noch kein Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern öffnet an Pfingstsonntag (23. Mai) die Gastronomie außen und innen, den Tourismus aber noch nicht. Erst ab dem 7. Juni ist es für Einwohner des Landes, ab dem 14. Juni dann für Gäste aus anderen Bundesländern möglich, in Mecklenburg-Vorpommern Urlaub zu machen. Ab sofort könne gebucht werden, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD).

In Niedersachsen ist Urlaub nur für die eigenen Bürger des Bundeslandes erlaubt. Laut der aktuellen Corona-Verordnung können in Kreisen und Städten mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 der Handel, die Außengastronomie und der Tourismus unter Auflagen wieder öffnen.

In Berlin sollen Cafés und Restaurants zu Pfingsten die Außenbereiche wieder öffnen dürfen, außerdem sollen Stadtrundfahrten und Schiffsausflüge für Touristen erlaubt werden. Voraussetzung ist, dass die Sieben-Tage-Inzidenz dann stabil unter 100 liegt. Gäste müssen einen negativen Corona-Test vorweisen. Ihnen gleichgestellt sind Menschen mit vollständigem Impfschutz und Genesene.

Urlaub an Pfingsten 2021: Von Auslandsreisen wird abgeraten - auch in die Niederlande

Ob Urlaub an Pfingsten 2021 wirklich möglich sein wird, bleibt abzuwarten. Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung hat eine Prognose für Inlandsreisen getroffen*, berichtet merkur.de*.

Von Urlaub außerhalb Deutschlands wird für Pfingsten 2021 aktuell noch abgeraten. Viele beliebte Urlaubsziele gelten als Risikogebiete und sind an Corona-Tests und Quarantäne-Regeln gebunden - wie bei unseren Nachbarländern. So ist beispielsweise in den Niederlanden die Einreise für Urlaub möglich, die Rückreise gestaltet sich aber schwieriger. - *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Frank Molter/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare