Sauerland erfolgreich bei Förderwettbewerb „Erlebnis.NRW – Tourismuswirtschaft stärken

Am 2. November stellte Wirtschaftsminister Garrelt Duin zusammen mit Umweltminister Johannes Remmel in Düsseldorf die Ergebnisse des Förderwettbewerbs „Erlebnis.NRW – Tourismuswirtschaft stärken“ vor. Der Wettbewerb ist ein Teil der aktuellen Förderperiode des Europäischen Fonds (EFRE) für regionale Entwicklung.

Liegt jetzt inmitten des neuen Naturparks Sauerland-Rothaargebirge: der Kahle Asten.

Laut Garrelt Duin wurden insgesamt hundert Projektskizzen eingereicht, die dann von einem unabhänigen Gutachtergremium bewertet wurden. Die 55 Sieger des Wettbewerbs wurden für eine weitere Förderung empfohlen und müssen, um die Mittel erhalten zu können, innerhalb der nächsten 4 Monate Förderanträge stellen. Für die insgesamt 55 Projekte stehen rund 47 Millionen Euro zur Verfügung.

Ziel der Projekte ist es, den Tourismus zu fördern, die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittelständigen Unternehmen in der Tourismusbranche zu stärken und neue Gäste für das Bundesland NRW zu begeistern.

Unter den Gewinnern des Wettbewerbs sind einige Projekte, die von Partnern aus der Region getragen werden, wie zum Beispiel das des Sauerländischen Gebirgsvereins, der Sauerland-Wanderdörfer, das des Vereins WasserEisenLand und viele weitere. Auch bei dem Projekt „Auslandsmarketing: Fit im Netzwerk“, welches das internationale Image von Nordrhein-Westfalen aufwerten soll, ist der Sauerland-Tourismus Projektpartner.

Ein weiterer positiver Impuls für den Sauerland-Tourismus ist die offizielle Anerkennung des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge. Durch den Zusammenschluss der drei Naturparks Ebbegebirge, Homert und Rothaargebirge und der Erschließung neuer Flächen, beherbergt die Region Sauerland den zweitgrößten Naturpark Deutschlands.

Besucher schätzen besonderes das engmaschige Netz an prämierten Wanderwegen und die zahlreichen Sportmöglichkeiten. Dies bestätigt auch Bernard Kochen, deutscher Country Manager bei TravelBird: ”Das Sauerland ist eine attraktive Reiseregion, insbesondere die zahlreichen Aktiv- und Wellnessmöglichkeiten werden von unseren Kunden geschätzt”. Schon in der Vergangenheit hatte der Sauerland-Tourismus erfolgreiche Projekte zur Förderung des Tourismus durchgeführt.

 Das modular aufgebaute Handbuch „Gruppenreisen im Sauerland“ ist ein echtes Erfolgsmodell und erscheint bereits in vierter Auflage. Die Broschüre hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich das Sauerland als lohnendes Reiseziel für Busreise-Unternehmer etabliert hat und fasst auf 79 Seiten alles Wissenswerte über Ausflugsziele, Städte, Gastgeber und Aktivitäten im Sauerland zusammen.

Rubriklistenbild: © Tobias Arhelger - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare