Geht es weiter?

Endet „Haus des Geldes“ doch nicht nach der 5. Staffel? Fans entdecken Hinweise

Schauspielerin Esther Acebo schreit in der Netflix-Serie „Haus des Geldes“.
+
Endet „Haus des Geldes“ wirklich nach der 5. Staffel? Manche Fans haben ihre Zweifel.

Nicht alle Fans von „Haus des Geldes“ sind davon überzeugt, dass die Netflix-Serie nach der 5. Staffel endet. Dafür soll es Belege geben.

Voraussichtlich erhält einer der größten Netflix-Hits dieses Jahr sein großes Finale. Schon vor mehreren Monaten gab der Streamingdienst bekannt, dass die spanische Serie „Haus de Geldes“ nur noch eine 5. Staffel bekommt*. Sie erscheint in zwei Teilen am 3. September und 3. Dezember 2021. Für Tokio (Úrsula Corberó), den Professor (Álvaro Morte) und deren Mitstreiter geht der letzte Bankraub zu Ende – oder etwa doch nicht? Einige Fans geben die Hoffnung nicht auf. Auf Reddit diskutieren Zuschauer über eine mögliche Fortsetzung. Dafür soll es sogar konkrete Hinweise geben.

„Haus des Geldes“ auf Netflix: Fans entdecken mögliche Hinweise auf eine 6. Staffel

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 4. und 5. Staffel von „Haus des Geldes“+++

Die Serie nähert sich einem Showdown: Aktuell sitzen die Protagonisten in der spanischen Zentralbank fest, während das gesamte Gebäude von der Polizei umzingelt ist. Tokio & Co. bleibt nichts anderes übrig, als sich auf gewaltvolle Weise in die Freiheit zu kämpfen. Gelingt es ihnen oder nicht? Vermutlich endet die Serie, sobald es hierauf eine Antwort gibt. Oder geht es anschließend weiter? Reddit-Nutzer mrIndianknight12 glaubt daran, dass die Fans eine 6. Staffel zu sehen bekommen.

Dafür soll es sogar Hinweise geben: In einem Tweet schreibt Netflix den Satz „Der Bankraub geht zu Ende“. Im Grunde genommen bedeutet das nur, dass der Handlungsstrang rund um die spanische Zentralbank abgeschlossen wird. Von einem Serienfinale ist hingegen nicht die Rede. mrIndianknight12 weist außerdem auf die Bilder hin, die Netflix bisher veröffentlicht hat. Diese kommen dem Nutzer sehr spärlich vor, wenn man bedenkt, dass es sich um die finale Season handeln soll. Zum krönenden Abschluss hätte der User mit wesentlich mehr Behind-the-Scenes-Material gerechnet. Zu bedenken gilt hier allerdings, dass die 5. Staffel in zwei Hälften geteilt wird. Vermutlich veröffentlicht Netflix vor der Ausstrahlung des 2. Teils weitere Videos und Fotos von den Dreharbeiten.

Auch interessant: „Élite“: Wird es eine 5. Staffel auf Netflix geben?

Video: Netflix verrät Starttermin der 5. Staffel von „Haus des Geldes“

„Haus des Geldes“: Darum wird Netflix die Serie voraussichtlich nicht fortsetzen

Mittlerweile haben Netflix und auch „Haus des Geldes“-Schöpfer Álex Pina das Serien-Ende bestätigt. Fans sollten also nicht mit einer 6. Staffel rechnen. Falls der Aufschrei nach der 5. Season groß und die Zuschauerzahlen besonders hoch sind, könnte sich Netflix aber durchaus umstimmen lassen. Zumindest ein Spin-Off über einzelne Charaktere wäre denkbar. Bald schon soll übrigens eine südkoreanische Version von „Haus des Geldes“ auf dem Streamingdienst starten. Ganz zu Ende gehen wird die Bankräuber-Saga also nicht. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: „Lupin“: Weitere Serien-Fehler in 2. Staffel bringen Fans zur Weißglut.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare