1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Serien

Netflix-Empfehlung: „Peaky Blinders“ begeistert Action- und Drama-Fans

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Cillian Murphy und Samuel Edward Cook in der Serie „Peaky Blinders“.
Die Serie „Peaky Blinders“ kommt bei vielen Netflix-Nutzern gut an. © Netflix/imago-images

Netflix bietet derzeit fünf Staffeln von „Peaky Blinders“ an. Die Serie hat viele Fans, was nicht nur an der hochkarätigen Star-Besetzung liegen dürfte.

Jeden Donnerstag eine Serien-Empfehlung

Im Rahmen unserer Serien-Empfehlungen stellen wir jeden Donnerstag eine Serie vor, die auf IMDb oder Rotten Tomatoes besonders positiv von den Zuschauern bewertet wurde.

Um ein packendes Action-Werk zu produzieren, greift Hollywood gerne auf schnelle Autos, futuristische Schusswaffen oder muskelbepackte Protagonisten zurück. Ein vermeintliches Erfolgsrezept, an das sich die „Peaky Blinders“*-Macher nicht gehalten haben. Das Ergebnis ist aber nicht weniger spannungsgeladen. Stattdessen beeindruckt die Serie mit einer skrupellosen Gangster-Geschichte, die Anfang des 20. Jahrhunderts in Birmingham spielt.

Bewertungen der Serie

„Peaky Blinders“ glänzt auf IMDb mit einer Top-Bewertung von 8,8 Sternen (Stand: 1. Juli 2021). 10 Sterne sind insgesamt möglich.

Im Jahr 2013 ist die 1. Staffel erschienen. Mittlerweile stehen fünf Seasons auf Netflix zur Verfügung. Der britische Sender BBC hat bereits eine weitere Staffel angekündigt – danach soll allerdings Schluss sein. Sie haben sich „Peaky Blinders“ noch nicht angesehen? Dann fassen wir im Folgenden die wichtigsten Infos zur Serie für Sie zusammen.

„Peaky Blinders“ auf Netflix: Die Handlung der Crime-Serie

Birmingham im Jahr 1919: Die einflussreiche Gangster-Familie Shelby arbeitet daran, neue finanzielle Einkommensquellen zu erschließen. So plant Oberhaupt Thomas Shelby beispielsweise, in das Wettgeschäft rund um Pferderennen einzusteigen. Sein Ehrgeiz macht jedoch Konkurrenten auf ihn aufmerksam, die ihn und seine Familie mit allen Mitteln aus dem Verkehr ziehen wollen. Zudem nimmt Chief Inspector Chester Campbell die Shelbys ins Visier, nachdem Thomas an eine große Maschinengewehr-Lieferung der britischen Armee gelangte. Ob es ihm gelingt, sich gegen seine gefährlichen Gegner durchzusetzen? Die Antwort erhalten die Zuschauer dank 30 Folgen, die Netflix derzeit zur Verfügung stellt.

Weiterer Netflix-Geheimtipp: Serie „Master of None“ räumt Spitzenbewertungen ab.

„Peaky Blinders“ auf Netflix: Die Besetzung der Serie

Neben den langjährigen Hauptdarstellern, treten in einzelnen Staffeln weitere hochkarätige Stars wie Anya Taylor-Joy (Gina Gray), Adrien Brody (Luca Changretta) oder „Game of Thrones“-Schauspieler Aidan Gillen (Aberama Gold) auf. Die wichtigsten Rollen im Überblick:

RolleDarstellerinnen und Darsteller
Thomas ShelbyCillian Murphy
Chester CampbellSam Neill
Polly GrayHelen McCrory
Arthur Shelby Jr.Paul Anderson
Ada ThorneSophie Rundle
Charlie StrongNed Dennehy
Jeremiah JesusBenjamin Zephaniah
Finn ShelbyAlfie Evans-Meese/Harry Kirton
Johnny ShelbyJoe Cole
Grace BurgessAnnabelle Wallis
Lizzie ShelbyNatasha O'Keeffe
Johnny DogsPacky Lee
Alfred SolomonsTom Hardy
Michael GrayFinn Cole

Video: „Peaky Blinders“ abgesetzt – Nach Staffel 6 ist Schluss

„Peaky Blinders“: Wann erscheint die 6. Staffel auf Netflix?

Derzeit ist noch nicht bekannt, wann das große Finale von „Peaky Blinders“ auf BBC erscheint. Da sich die Dreharbeiten aufgrund der Corona-Pandemie verzögern könnten, sollten die Fans frühestens Ende 2021 mit der Veröffentlichung neuer Folgen rechnen. Übrigens verriet Showrunner Steven Knight gegenüber dem Magazin Deadline, dass es voraussichtlich einen abschließenden Film nach der 6. Season geben wird. Dieser soll alle offenen Fragen klären und der Geschichte ein rundes Ende bescheren. Ob das Werk ebenfalls auf Netflix landet, bleibt abzuwarten. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Diese Serie sollten Sie nicht verpassen: Geheimtipp auf Netflix: Die Serie „Workin‘ Moms“.

Auch interessant

Kommentare