1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Serien

Netflix-Geheimtipp: Serie „Master of None“ räumt Spitzenbewertungen ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Alle Serien schon durchgeschaut? Dann wird es Zeit, nach neuen Produktionen auf Netflix zu suchen. Wie wäre es zum Beispiel mit „Master of None“?

Jeden Donnerstag eine Serien-Empfehlung

Im Rahmen unserer Serien-Empfehlungen stellen wir jeden Donnerstag eine Serie vor, die auf IMDb oder Rotten Tomatoes besonders positiv von den Zuschauern bewertet wurde.

Netflix* macht es uns dank eigener Empfehlungen leicht, neues Binge-Watching-Material zu entdecken. Wer sich allerdings schon einmal länger durch die einzelnen Kategorien der Startseite geklickt hat, wird folgendes feststellen: Meist bekommen wir die gleichen Inhalte wieder und wieder vorgeschlagen. Hat der Streamingdienst in Wahrheit nur sehr wenige Filme und Serien anzubieten? Nein, denn tatsächlich erhalten wir nur Vorschläge, die auf unsere persönlichen Interessen abgestimmt sind.

Bewertungen der Serie

„Master of None“ erhielt auf IMDb eine erstaunliche Bewertung von 8,3 Sternen (Stand: 10. Juni 2021). 10 Sterne sind insgesamt möglich.

Nutzer, die etwas tiefer im Netflix-Katalog suchen wollen, tun sich meist schwer. Dabei gäbe es unzählige Top-Produktionen, die ein wesentlich größeres Publikum begeistern könnten. Erst kürzlich ist beispielsweise die 3. Staffel von „Master of None“ erschienen. Trotz neuer Folgen und besonders positiver Bewertungen auf IMDb hat es die Dramedy kaum in die Top 10 des Streamingdiensts geschafft. Auch Sie haben „Master of None“ noch nicht gesehen? Wir verraten, was die Produktion zu bieten hat.

„Master of None“: Die Handlung des Netflix-Geheimtipps

Im ersten Moment mag die Handlung von „Master of None“ sehr banal klingen: Die Geschichte handelt von dem erfolglosen Schauspieler Dev Shah (Aziz Ansari) und dessen normalen Alltag in New York. Da er indische Wurzeln besitzt, scheint er für größere TV- und Film-Produktionen häufig abgelehnt zu werden. Dev will sich davon aber nicht unterkriegen lassen – und allmählich gelingt es ihm, seine Karriere und die Liebe zu meistern.

Während Dev in den ersten beiden Staffeln im Vordergrund steht, werden seine Freundin Denise (Lena Waithe) und deren Ehefrau Alicia (Naomi Ackie) zu den Hauptfiguren der 3. Season.

Lesen Sie auch: „Locke & Key“ auf Netflix: Fans müssen noch mehrere Wochen auf Staffel 2 warten.

„Master of None“ auf Netflix: Diese Schauspieler sind dabei

FigurenDarstellerinnen und DarstellerBekannt aus...
Dev ShahAziz AnsariParks and Recreation
Arnold BaumheiserEric WareheimTim and Eric Awesome Show, Great Job!
Rachel SilvaNoël WellsMr. Roosevelt
DeniseLena WaitheReady Player One, Westworld
Brian ChangKelvin YuWonder Woman 1984
FrancescaAlessandra MastronardiTo Rome with Love
AliciaNaomi AckieThe End of the F***ing World, Star Wars: The Rise of Skywalker

„Master of None“: Wird es eine 4. Staffel auf Netflix geben?

Die Geschichte von Denise und Alicia könnte durchaus in einer 4. Staffel von „Master of None“ weitererzählt werden. Allerdings hat sich Netflix noch nicht zu einer Fortsetzung geäußert. Zwischen der 2. und 3. Season liegen übrigens satte vier Jahre. Bis eine neue Staffel erscheint, könnte erneut eine lange Zeit vergehen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

 Eine Szene der Netflix-Serie „Master of None“.
Nach vier Jahren hat die Netflix-Serie „Master of None“ eine 3. Staffel mit neuen Hauptfiguren erhalten. © Netflix

Auch interessant: „Outer Banks“: Netflix enthüllt Starttermin der 2. Staffel – bald geht es weiter.

Auch interessant

Kommentare