Kult-Sitcom

"The Big Bang Theory": Kaley Cuoco wollte eigentlich eine andere Rolle spielen

Penny-Schauspielerin Kaley Cuoco sprach ursprünglich für eine andere Rolle vor - und wurde abgelehnt.
+
Penny-Schauspielerin Kaley Cuoco sprach ursprünglich für eine andere Rolle vor - und wurde abgelehnt.

"The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco verrät, dass sie zweimal vorsprechen musste, weil sie zunächst abgelehnt wurde - allerdings für eine ganz andere Rolle.

"Big Bang Theory" ohne Penny? Kaum vorstellbar. Doch tatsächlich wäre es beinahe so gekommen. In einem Featurette auf der Heimkinoausgabe der Sitcom verrät die Schauspielerin Kaley Cuoco, was es mit einer geheimnisvollen Rolle namens Katie auf sich hatte.

Pilotfolge von "The Big Bang Theory" ohne Penny - dafür aber mit Katie

Tatsächlich ist in einer ersten Version von "The Big Bang Theory" Amanda Walsh als Katie zu sehen. Diese erste Fassung der Pilotfolge ist zwar offiziell nie erschienen, doch in den Untiefen des Internets ist sie zu finden. Kaley Cuoco beschreibt die Figur der Katie als "düster" und "unglücklich ". Und sie selbst hatte einst vergeblich für diese Rolle vorgesprochen.

Lesen Sie auch: "Brooklyn Nine-Nine" - In dieser Folge befinden sich Anspielungen auf eine beliebte Film-Reihe.

Der Drehstart von "The Big Bang Theory" war "ein einziges Chaos"

Auch Serien-Co-Schöpfer Chuck Lorre äußerte sich zu Katie. Die damalige Situation sei ein einziges Chaos gewesen. "Nicht wegen der Schauspieler, sondern weil wir die Charaktere noch nicht wirklich verstanden." Diesen Misserfolg zu durchlaufen, sei jedoch wichtig gewesen, da er und Bill Prady nur so erkannten, dass die Frau, die Tür an Tür mit Leonard und Sheldon* wohnte, ganz behutsam mit ihnen umgehen musste, denn "sie waren wirklich verletzlich".

Ebenfalls interessant: "Big Bang Theory": Spin-Off zum Leben des jungen Sheldon.

Kaley Cuoco sprach erneut für "The Big Bang Theory" vor

Knapp ein Jahr später sprach Cuoco noch einmal vor, diesmal für die neu erschaffene Rolle der Penny - und das mit Erfolg. "Chuck rief ein Jahr später an und sagte 'Es ist ein neuer Charakter, wir wollen, dass du dabei bist.' Ich sprach vor und es fühlte sich so viel besser an. Es sollte einfach so sein", erzählt Cuoco. Die Kult-Sitcom zählt bereits zwölf Staffeln. Das Staffelfinale wird am 25. November auf ProSieben ausgestrahlt.

Lesen Sie auch: Hass auf Serien-Figuren: Diese Hauptcharaktere gehen Zuschauern so richtig auf die Nerven

Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat ein Haushalts-Gegenstand auf den Markt gebracht, den sie mit einem besonderen Duft versehen hat. Es riecht nämlich nach ihrem Geschlechtsteil. 

Mehr erfahren"The Big Bang Theory" - Showrunner verrät, wie Sheldon auf die Corona-Pandemie reagieren würde.

vro

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare