Nächste Reise schon gebucht?

"The Witcher": Hätten Sie es gewusst? An diesen Orten wurde die Serie gedreht

Für diese Szene mit Yennefer (Anya Chalotra) reisten die "The Witcher"-Macher nach Spanien.
+
Für diese Szene mit Yennefer (Anya Chalotra) reisten die "The Witcher"-Macher nach Spanien.

"The Witcher" begeistert mit seinen faszinierenden Bildern. Doch wo wurde die Serie gedreht? Wir verraten, welche Orte Sie mit eigenen Augen sehen sollten.

  • "The Witcher" gilt als eine der erfolgreichsten Netflix-Serien des Jahres 2019.
  • Eine 2. Staffel ist bereits in Produktion.
  • Die Drehorte sind über ganz Europa hinweg verteilt.

Hat es Netflix geschafft, das neue "Game of Thrones" zu produzieren? Obwohl erst eine Staffel von "The Witcher" erschienen ist, vergleichen bereits mehrere Zuschauer die beiden Serien. Das ergibt in Bezug auf das Genre Sinn, da es sich bei den Produktionen um Fantasy-Serien handelt. Und doch ist das "The Witcher"-Universum einzigartig.

Alleinstellungsmerkmale beziehen sich insbesondere auf die verschiedenen Landschaften und Städte, die als Drehorte dienten. Welche das genau sind, hat Travelcircus auf einer interaktiven Karte zusammengefasst (siehe unten).

Ungarn: Hier verbrachten die "The Witcher"-Macher besonders viel Zeit

Für mehrere Szenen reisten die Macher von "The Witcher" nach Ungarn. Besonders in und um die Stadt Budapest verbrachten sie viel Zeit, da sich in der Nähe beispielsweise die Mafilm Studios befinden. In Ungarns ältestem Studio baute man die Stadt Blaviken nach.

Besucher dürfen diesen Drehort allerdings nicht betreten. Mehr Glück haben Interessenten dafür aber mit der Burg Vajdahunyad, die als Haus von Stregobor (Lars Mikkelsen) diente. Sie befindet sich im Stadtpark von Budapest. Wer bereits dort ist, kann auch im Kiscelli Museum vorbeischauen. Ein Raum des Museums wurde in einen Saal von Aretusas umgewandelt, in dem der Abschlussball der Akademie stattfand.

Weiter geht es nach Skanzen in Ungarn. Dort befindet sich das größte Bauernhofmuseum des Landes. Was dort gedreht wurde? Die ersten Szenen mit Yennefer (Anya Chalotra), denn eines der Gebäude diente als ihr Wohnhaus.

Wer hingegen unberührte Natur bevorzugt, kann im Wald Zsivány-sziklák nahe des Nationalparks Duna-Ipoly vorbeischauen. Er liegt um die 40 Minuten von Budapest entfernt. Hierhin flüchtete sich Ciri (Freya Allan) nach der Zerstörung Cintras. Etwas näher an Ungarns Hauptstadt liegt hingegen der Bauxit Földtani Park. Dort traf Yennefer nach Jahren wieder auf ihre alte Liebe Istredd (Royce Pierreson).

Wander- und Bergsteiger-Fans kommen ebenfalls auf ihre Kosten: In der Szelim Höhle am Berg Kö im Gerecse Gebirge gelegen suchten Geralt (Henry Cavill) und Yennefer nach einem Drachen.

Lesen Sie auch: "The Witcher" - Showrunnerin bereut diese Entscheidung.

Spanien: Yennefers Geschichte führt sie ans Meer und durch die Wüste

Spanien war ebenfalls ein Reiseziel der "The Witcher"-Macher, denn so drehte das Team beispielsweise beim Felsen Roque de Santo Domingo auf den Kanaren. Auf das Gestein wurde später die Akademie Aretusa projiziert.

Später ging es noch zu den Sanddünen von Maspalomas in Gran Canaria. Dort lieferte sich Yennefer eine spannende Verfolgungsjagd mit einem Assassinen.

Mehr erfahren"The Witcher"-Star mit Coronavirus infiziert - So handelt Netflix jetzt.

Österreich: Geralt nimmt es in einer Burg mit einem starken Gegner auf

In Österreich besuchte das Team die Burg Kreuzenstein. Dort traf Geralt auf die verzauberte Tochter des Königs Foltest (Shaun Dooley). Für Besucher ist der mittelalterliche Bau von April bis November geöffnet.

Ebenfalls spannend"The Witcher" - So witzig reagieren die Darsteller auf die Corona-Quarantäne.

Polen: Der Finale Kampf in der Heimat von Andrzej Sapkowski

Zu Ehren des Buchautors Andrzej Sapkowski zog es die Macher auch nach Polen. Nahe Krakau dientedie Burg Ogrodzieniec als Kulisse für die Schlacht der Magier gegen Nilfgaard.

Auch interessant: "The Witcher" - Grafik erklärt die Zeitebenen der Netflix-Serie.

Alle "The Witcher"-Drehorte auf einer Karte

Video: "The Witcher" auf Netflix - Fakten über die Serie

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare