1. SauerlandKurier
  2. Leben
  3. Wohnen

Fünf Pflanzen, die Ihnen im Beet nur Probleme bereiten

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Kommentare

Minze im Beet (Symbolbild)
Minze im Beet macht sich schnell breit und verdrängt andere Pflanzen. (Symbolbild) © Heike Rau/Imago

Manche Pflanzen sind schön, strapazieren aber die Nerven. Denn sie haben Eigenheiten, die grünen Nachbarn, aber auch Allergikern zu schaffen machen.

München – Es gibt einige Pflanzen, die sehr beliebt sind im heimischen Grün. Meistens liegt es daran, dass sie besonders schön oder bunt blühen oder andere Qualitäten haben, etwa einen unverkennbaren Duft. Manche erfreuen sich anfangs an ihnen, bis es zu ersten Problemen kommt. Mit teils fatalen Folgen, zumindest für andere Pflanzennachbarn.
Denn Minze, Wermut und Co. machen sich gerne im Garten breit und verdrängen andere Pflanzen, weiß 24garten.de*.

Dann müssen sich Gartenfreunde entscheiden: Gehe ich das Risiko ein und setze dieses Gewächs ins Gartenbeet oder gebe ich anderen den Vorzug? Bei folgenden fünf Pflanzen sollte Ihnen diese Überlegung definitiv wert sein.

Auch interessant

Kommentare