Mann in Lüdinghausen nach Streit mit Messer attackiert

Lüdinghausen - Ein 25 Jahre alter Mann ist bei einer Messerattacke in Lüdinghausen lebensgefährlich verletzt worden.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in Münster mitteilten, war das Opfer in der Nacht zum Samstag in einer Wohnung mit einem 28-Jährigen in Streit geraten. Der 25-Jährige habe zunächst fliehen können. Wenig später passte der mutmaßliche Täter den Mann jedoch laut Polizei vor dem Haus ab und stach mit einem Brotmesser mehrfach zu. Nach einer Notoperation sei das Opfer am Sonntag außer Lebensgefahr gewesen. Der 28-Jährige konnte in der Nähe des Tatortes festgenommen werden, er sitzt in Untersuchungshaft. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.