Vermutlich stark betrunken

50-Jähriger stirbt in Gewahrsamszelle der Polizei Essen

Essen - In einer Gewahrsamszelle der Polizei Essen ist am Mittwochabend ein 50 Jahre alter Mann gestorben.

Er war in Gewahrsam genommen worden, nachdem er vermutlich stark alkoholisiert in einem Imbiss Gäste bedroht und randaliert haben soll. Nachdem ein Arzt seine Haftfähigkeit bescheinigt hatte, kam er in die Zelle. 

Als sich sein Gesundheitszustand verschlechterte, riefen Beamte noch einen Notarzt. Trotz Wiederbelebungsversuchen starb der Mann. Er wurde am Donnerstag obduziert. 

Ein Ergebnis stand zunächst noch aus. Hinweise auf eine Gewalteinwirkung durch ihn selbst oder andere gebe es nicht, sagte ein Polizeisprecher. Die Festnahme sei ruhig verlaufen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.