80-jährige Nonne aus Borken im Zug bestohlen

Dortmund - Ausgerechnet eine Nonne ist in einem ICE von wenig zimperlichen Gepäckdieben bestohlen worden. Das berichtete die Polizei am Montag.

Die 80-Jährige aus Borken hatte ihr Gepäck am Sonntag im Zug abgestellt, um sich einen Sitzplatz zu suchen. Als sie den Koffer und die Reisetasche holen wollte, bemerkte sie den Diebstahl - aber zu spät.

Von den Dieben fehlt bislang jede Spur. Die Beute: das gesamte Geld der Ordensfrau, Papiere und die Bahnfahrkarte.

"Unbürokratisch" habe die Nonne von Dortmund nach Koblenz weiterfahren dürfen, teilte die Polizei am Montag mit. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.