Gelbe Markierungen

Achtung! A45 bei Lüdenscheid wird gleich gesperrt - weil Fahrbahn zu eng ist

Autofahrer müssen sich auf eine Vollsperrung der A45 (Sauerlandlinie) einstellen. Straßen.NRW kündigt die Sperrung bei Lüdenscheid an, die wegen der Enge der Fahrbahn notwendig werde.

Wie der Straßenbaulastträger Straßen.NRW am Montag in einer Mitteilung veröffentlichte, kommt es bereits übermorgen zu der Vollsperrung der A45. Autofahrer müssen die Engstelle auf der Sauerlandlinie (A45) umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.

AutobahnA45
Länge257 km
Gebaut1961 bis 1971

Grund für die Vollsperrung sind Markierungsarbeiten in einem Baustellenbereich. Demnach erneuert Autobahn Westfalen an der A45 zwischen Lüdenscheid-Süd und Meinerzhagen die gelbe Fahrbahnmarkierung. 

Vollsperrung auf der A45 bei Lüdenscheid wegen Markierungsarbeiten

Wegen der Enge innerhalb der Verkehrsführung könne dies nur unter Vollsperrung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Frankfurt erfolgen, hieß es von Straßen.NRW. Die A45 wird darum nach Angaben des Straßenbaulastträgers am Mittwoch (23. Juni) ab 23 Uhr bis zum Donnerstag (24. Juni) um 4 Uhr ab Lüdenscheid-Süd voll gesperrt.

Vollsperrung auf A45: Fahrtzeitverlängerung aber nur wenig Staugefahr

Die Umleitung erfolgt ab Lüdenscheid-Süd über die blau ausgeschilderte Bedarfsumleitung „U20“ zur Anschlussstelle Meinerzhagen. Wegen der späten Uhrzeit wird nicht mit längeren Staus gerechnet. Dennoch verlängert sich die Fahrtzeit für Auto- und Lkw-Fahrer, die auf der A45 aus Dortmund kommend in Richtung Frankfurt unterwegs sind, entsprechend.

Wegen eines schweren Lkw-Unfalls wurde die A45 in der Nacht zu Dienstag (22. Juni) gesperrt. Eine Person schwebt in Lebensgefahr.

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare