Ähnliche Tat zwei Wochen vorher

Erst mitessen, dann schießen - Richter erlässt Haftbefehl gegen Verdächtigen

+
Symbolfoto

Ein 36-Jähriger hat sich am Samstagabend zu einer Gruppe gesellt, die vor einem Haus in Ahlen grillte. Erst aß er mit, dann soll er eine Pistole gezogen und auf einen 34-Jährigen geschossen haben. Der Verdächtige hatte sich erst zwei Wochen zuvor eine ganz ähnliche Tat geleistet. 

Ahlen - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befindet sich ein 36-Jähriger in Untersuchungshaft. Der Usbeke, der sich in Ahlen aufhielt, suchte am Samstag gegen 21 Uhr eine Gruppe am Kastanienweg in Ahlen auf, die vor dem Haus grillte. Das teilten die Polizei Warendorf und die Staatsanwaltschaft Münster am Montag mit.

Der Tatverdächtige habe auch mitgegessen und ohne vorausgegangenen Streit eine Pistole gezogen - so wurde es der Polizei offenbar berichtet. Mit der Pistole soll der 36-Jährige aus einer Entfernung von ein bis zwei Metern auf den Oberschenkel eines 34-Jährigen geschossen haben. "Der Ahlener erlitt eine geringe oberflächliche Verletzung. Bei der Waffe handelte es sich um eine Luftdruckpistole", so die Polizei. 

Anschließend soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten gekommen sein, bei der der Tatverdächtige leicht verletzt wurde.

Die hinzugezogene Polizei nahm den Usbeken vorläufig fest und stellte die Waffe sowie einen Schlagring, der sich in seinem Rucksack befand, sicher. 

Da sowohl ein Drogenvortest als auch ein Atemalkoholtest positiv ausfielen, ließen Polizisten dem 36-Jährigen zwei Blutproben entnehmen.

Ähnliche Tat im Stadtpark

Am Samstag, 13. Juli, soll es gegen 20.30 Uhr zu einer ähnlichen Tat im Stadtpark in Ahlen gekommen sein. Hier soll der 36-Jährige einen 51-Jährigen beschossen haben, nachdem der Ahlener zum Kauf angebotene Drogen abgelehnt habe. Der 51-Jährige erlitt eine oberflächliche Verletzung. Bei dieser Tat könnte der Tatverdächtige unter Drogeneinfluss gestanden haben, so die Polizei.

Der Usbeke wurde einem Richter des Amtsgerichts Ahlen vorgeführt, der Haftbefehl wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr erließ. - eB

Lesen Sie auch: 

Beziehungsstreit eskaliert völlig: Polizei nimmt 33-Jährigen in Gewahrsam

Lichterlohes Flammenmeer: Kind setzt drei Autos in Brand

Hundebisse und Schläge mit Ast: Streit beim Gassi-Gehen eskaliert

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare